Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2994
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14853
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3457
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Die Ankündigung von Unwettern

in letzter Zeit machte mir Angst. Fast jeden Tag bestand die Gefahr … auch für unsere Region, aber meistens wurde nichts daraus. Was für eine Erleichterung. Aber Regen wäre so willkommen gewesen.

Vergangene Nacht nun war es so weit. Ein paar harmlose Brummerle und ganz viel schöner frischer Landregen. Tat das gut.




Kein Wunder also, dass heute ein wunderschöner Tag ist … Postkartenwetter, … klare, wunderbare Luft und angenehme Temperaturen. So ein Traumtag halt, wo einfach alles stimmt.

Schade nur, dass heute niemand Zeit hat, mich in den Wald zu begleiten.




Im Garten ist es natürlich auch schön, aber da geht immer ein Geschimpfe los, weil ein paar Vogeleltern in Sorge um ihre Jungen sind. Einige sind immer noch nicht flügge.

Deshalb bin ich wieder reingegangen, hab die Küche aufgeräumt und Dinge erledigt, die wegen der Schwüle liegen geblieben waren.




Jetzt hab ich aber keine Lust mehr. So frisch ich halt meine Erinnerungen ein wenig auf …




Schon lange wollte ich davon berichten … von einer weiteren Wanderung im Mai. Wir hatten wahrlich Glück mit dem Wetter, dass es auch an dem Wochenende mitgespielt hat.




Entlang des Weges mit der Markierung „hochgehflogen“ wanderten wir Richtung Fluggelände „Rossfeld“. 

Wunderschöne Albtraufpfade zwischen beeindruckenden Baumriesen ging es entlang …




Da wir recht weit oben waren, pfiff der Wind ziemlich ordentlich. So rauschte es in den Baumwipfeln, was für eine mystische Stimmung sorgte. Ich mag das so sehr.




Beeindruckend waren aber auch die vielen Aussichten auf die Ortschaften ringsherum …




Vom Wiesfels und Olgafels z.B. … und ganz oben auf dem Flugplatz Rossfeld …


ein Ausblick wie aus dem Flieger ...




Hoffentlich wird euch nicht schwindlig!



Apropos … wer vielleicht denkt, ich mit meiner Krankheit hätte da oben Zustände bekommen müssen, den kann ich beruhigen. Ich habe keine Höhenangst (so lange alles gesichert ist) und von dem Blick in die Ferne wird mir auch nicht schwindlig. Ich staune selbst über das Phänomen, aber mir wird z. B. schwindlig, wenn ich auf harten Boden laufe, diese Bewegungen, das ist ein einziges Gewaber … oder wenn ich aufgeregt bin, mich zu schnell bewege oder so … vor allem bei seelischem Stress halt. Es ist reine Nervensache, wie auch meine Mutter gesagt hätte. Deshalb geht es mal besser, mal schlechter.




Aber ich schreibe schon wieder viel zu viel, wer will das lesen. Meine Urlaubswoche ist ohnehin zu Ende, dann normalisiert sich das von allein wieder. 




Vor dem offenen Fenster singt eine Amsel … ob sie mir was damit sagen will … oder einfach nur „Pfeif drauf!“ … hihi.


Vielleicht mache ich auch eine kleine Sommerpause, mal sehen.




Noch schnell ein paar letzte Eindrücke von diesen herrlichen Bäumen, wie es sie nur im Frühling gibt. Ich konnte mich nicht satt sehen an den vielen grünen Blättern, die alles zuzuwachsen scheinen. Der Wahnsinn, gell?


Danke, dass ihr mich begleitet habt! 

Jetzt muss ich zum Ende kommen, sonst wird mir doch noch schwindlig ... :-)

Morgentau 25.06.2022, 17.40

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Träumerle Kerstin

Corona? Ach je, auch das noch. Dann wünsche ich gute Besserung liebe Andrea. Die Zahlen nehmen ja leider wieder zu, hier sind auch Bekannte wieder erkrankt. Hoffen wir, dass es nicht zu viele erwischt.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 10.07.2022, 18.06
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Kerstin. Melde mich bald!
9. von Kelly

Langsam wird es Zeit für eine Luftveränderung :) !

Liebe Andrea,
so lang ohne deine Einträge ist doppelte Strafe für meine Kasernierung ;) .
Auskurieren bei Virusgeschichten ist sehr wichtig, viel Schlaf und Ruhe, erzwingen kann man nichts!
Alle guten Wünsche von der Kelly

vom 10.07.2022, 07.16
Antwort von Morgentau:

Luftveränderung liegt hinter mir ... melde mich bald, liebe Kelly!
8. von Träumerle Kerstin

Wie schön liebe Andrea. Die Natur im Mai noch so frisch und saftig grün. Ganz schön hoch war euer Ausflug, wie in einer Miniaturlandschaft. Meine Mutti hat Höhenangst und kann nicht mal bis an den Rand gehen, nicht mal von Weitem herab schauen.
Schwindel lässt mich zur Zeit grad in Ruh. Aber ich kenne das ja auch, nur schwach. Bei mir war es eine Zeit lang, wenn ich mich aus Sofa habe plumpsen lassen oder schnell irgendwo gesetzt habe.
Ich wünsche dir alles Gute und komm sicher und schwindelfrei durch diese Woche.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 05.07.2022, 13.05
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Kerstin! Bin grad am Auskurieren von Corona, bald wieder mehr!

Liebe Grüße!

7. von Gudrun

Das sind ja wirklich traumhafte Ausblicke von da oben. Wunderbar.
Sag mal, du siehst in den Bäumen wohl auch ganz geheimnisolle Lebewesen, die uns Geschichten zuraunen können. :D Mir geht es so und deshalb organisiere ich ab und zu etwas Wasser für die in meiner Nähe.
Im Wald war ich lange nicht. Mit dem Rollstuhl ist es fast unmöglich, mich dort zu bewegen. Ich kenne nur Pfade durch die Wildnis und muss mal sehen, ob ich ein Stücke Wald finde, der mir genehm ist.
Du bist aber lieb, dass du so viel Rücksicht auf deine Vögel nimmst.
Liebe Grüße und ein Drücken aus der ferne schickt die Gudrun.

vom 02.07.2022, 17.56
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Gudrun, melde mich später wieder ausführlicher.
Leider hat mich Corona nun doch noch erwischt.

Liebe Grüße!

6. von Kelly

Das vielfältige Grün, all die Höhen und Tiefen wurden mehrfach von mir bewundert.
Zu gern bin ich mit dir unterwegs, zur Zeit am liebsten auf der Allee (oder heißt es *in*), jedenfalls im Schatten.
Mit Höhen bis zu 1100 Meter gehts, höher nur in pickschwarzer Nacht :) .
So nun toi, toi, toi!
Lieben Gruß!

vom 01.07.2022, 13.38
Antwort von Morgentau:

Toi toi toi kann ich gebrauchen, um Corona den Garaus zu machen ...

Liebe Grüße zu dir!

5. von Helga

Welch lichdurchflutete Frühlingsbilder hast du wieder eingestellt liebe Andrea.Danke, dass wir an eurem Ausflug teilhaben durften und uns am zarten Grün erfreuen konnten. :) Der sing bestimmt nur für dich, wie unsere Hausamsel. :)
Ich hoffe du hast dich wieder gut im Arbeitsleben eingefunden, ich wünsche dir erfreuliche Sommertage und umarme dich.
Alles Liebe.
Gruß Helga
Hier klicken

vom 29.06.2022, 18.53
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Helga!
4. von Silberdistel

Diese Frühlingsbilder sind wirklich immer mit am schönsten, weil das Grün noch so herrlich frisch aussieht. Im Laufe des Sommers wird es ja immer dunkelgrüner. Ich mag aber dieses Hellgrün auch besonders gern. Die Aussichten auf Deinen Bildern sind wirklich grandios. Ihr hattet auch eine gute Sicht an dem Tag. An solchen Tagen sieht alles noch viel beeindruckender aus. Die großen alten Bäume mag ich auch sehr. Jedes Mal stehe ich staunend vor solchen Riesen und frage mich, was sie wohl alles erzählen könnten. Dankeschön fürs Mitnehmen! Es hat mir wieder viel Spaß gemacht.
Ganz liebe Grüße schickt Dir, liebe Andrea, die Silberdistel


vom 28.06.2022, 18.07
Antwort von Morgentau:

Vielen Dank, liebe Silberdistel!
3. von Brigitte

Liebe Andrea, sei herzlich gegrüßt.
Für mich war es wieder eine wunderschöne Wanderung.
Du mußt keine Bilderpause machen. Ich genieße Dein Wohnumfeld sehr. So einen Schwindel kann ich mir recht unangenehm vorstellen, der kann einem bestimmt den schönen Spaziergang vermasseln.
Ich würde Dich immer gern begleiten wollen.
Alles Gute, tschüssi Brigitte.

vom 26.06.2022, 19.13
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Brigitte!
2. von Brigitte Berft

wieder so ein schöner Spaziergang auf den du uns mitgenommen hast. Einige Aussichtspunkte wären für mich unmöglich. Aber ich liebe die Fotos von den Bäumen und natürlich auch die echten Bäume. Unwetter gabs bei uns zum Glück auch noch keine. Aber es hat ein paar mal kräftig geregnet. Die Natur dankt`s. Und es kühlt wenigstens ganz kurz ein bisschen ab.
Hab noch einen schönen Sonntag.
Liebe GRüsse

vom 26.06.2022, 15.47
Antwort von Morgentau:

Dankeschön!
1. von Traudi

Ach Andrea, schade, dass wir so weit auseinander wohnen. Ich könnte mir vorstellen, dass es wunderschöne Waldspaziergänge wären, die wir zusammen unternehmen könnten.
Aber wir dürfen die "Allein-Gänge" nicht unterschätzen. Man kann dabei besser "in-sich-gehen".
Deine Fotos sind traumhaft. Und die Luft nach dem Regen, über die du schreibst, erinnert mich immer an meine Kindheit. Meine Oma hatte einen wunderschönen Garten. Darin wuchs wirklich Alles, verschiedene Blumen, Beeren, Gemüse. Und wenn ich nach einem Regen in diesen Garten ging - darin stand auch ein Bänkle, auf dem ich gerne die von der dortigen Bücherei geliehenen Bücher las - genoss ich diese Luft in vollen Zügen in mich hinein.
Hab einen schönen Restsonntag.
Liebe Grüße
Traudi

vom 26.06.2022, 11.39
Antwort von Morgentau:

Vielen Dank, liebe Traudi. Ja, das ist schade ... :(