Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3008
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14944
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3571
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Der letzte Septembertag

und wieder können wir einen Monat in die Truhe der Vergangenheit legen.
Mir geht es besser heute morgen, obwohl ich schlecht geschlafen habe. Musste ständig an meinen Vater denken, dem es gar nicht gut geht, aber mehr möchte ich an dieser Stelle nicht schreiben.

Überrascht bin ich selbst immer wieder, wie oft ich mit meinen Vorahnungen richtig liege, wie oft ich eine Situation oder Entwicklung richtig einschätze. Das ist manchmal unheimlich. Das Verrückteste daran ist, dass selbst die Betroffenen oft noch gar nichts davon ahnen. So wähnen sie sich in Sicherheit oder sehen eine Veränderung oder Wandlung - ganz gleich welcher Art - einfach nicht, während ich das Damoklesschwert schon schwingen sehe.



Aber nicht nur bei diesen drastischen Sachen hab ich diese Vorahnungen. Auch Fehleinschätzungen erkenne ich sehr oft schon, während andere noch von dieser Sache begeistert oder überzeugt sind. Leider schenkt man mir oft keinen Glauben, weil wohl die Vorstellungskraft fehlt, wie sowas ausgehen wird. Manchmal wurmt mich das ein wenig, weil so vieles hätte verhindert werden können oder es unnötig Kraft gekostet hat, die man für andere Dinge hätte einsetzen können. Andererseits kann man nicht alles verhindern oder aufhalten. Manche Dinge müssen halt ihren Prozess durchlaufen. So hab ich auch gelernt, mit meiner Meinung hinterm Berg zu halten, wo ich es für angebracht halte oder vermute, dass mir eh wieder keiner glauben wird oder mich gar für "irgendwas" hält. Manche Menschen wollen auch gar nicht gerettet werden, hab ich das Gefühl. Da ist alle Mühe vergebens.
Leider fürchte ich, dass ich mich da selbst nicht ausnehmen kann, denn auch ich kann so oft nicht aus meiner Haut. So klar der Verstand, so schwach das Fleisch ... oder so ähnlich.



Diese alte, blümchenbewachsene Treppe fand ich sooooo schön. Wenn doch der Mensch öfter den Dingen ihren natürlichen Lauf lassen würde.
Neulich bin ich durch einen Ort gefahren, da stand mitten in einem Neubauviertel ein altes Häuschen. Eines der letzten, die man noch nicht abgerissen hat. Das Haus war total eingewachsen mit Efeu und Wein, nur die Fenster waren frei. Der Garten war mit alten Holzzaun umzäunt und und auf der Wiese tummelten sich glückliche Hühner.
Das sah so auffallend schön aus und tat dem Auge so gut, dass alle Leute davor stehen blieben. Eine richtige Idylle, wie man sie leider nur noch selten findet. Leider habe ich davon kein Foto, ich hätte es euch gern gezeigt.
Aber im Lautertal findet man ähnliche Häuser ...



Ich liebe sie. Sie streicheln meine Seele. Wenn auch diese mal aus dem Landschaftsbild verschwinden, bin ich es hoffentlich auch.

Morgentau 30.09.2015, 08.44

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Ocean

Liebe Morgentau,

ist das sowas wie eine Windhose auf deinem oberen Foto?! Das sieht ja hammermäßig aus, und richtig gefährlich.

Ich weiß genau, was du meinst (und du lagst übrigens mit deiner Interpretation bei mir richtig :ok: ) .. leider geht es mir auch oft so. Und ich frage mich dann -

sehen, spüren die Menschen das nicht? wie kann es sein, dass sie (oft mehrmals) sehenden Auges in ihr Unglück rennen und anfangs auch noch alles supertoll finden? gerade in meinem direkten Umfeld hier habe ich so jemanden ..und derjenige meint auch noch immer alles ganz genau zu wissen und andere belehren zu müssen. Seufz.

Das verschwindet nicht. Nicht solange wir leben ..sei gewiß.

Alles erdenklich Gute für deinen Vater, und ganz liebe Knuddels für dich :ok: :ok:

deine Ocean :)

vom 01.10.2015, 16.52
4. von Klaus-Dieter

ach, wie toll, beste Grüße

vom 01.10.2015, 14.32
3. von katerchen

wundervolle Bilder..nur Worte dazwischen macht kein Lächeln liebe Frau Morgentau..Ahnung sind immer so eine Belastung..
Hoffe du irrst dich mal..ich hoffe es
LG vom katerchen der so eine UNRUHE in der Bauchgegend auch kennt

vom 01.10.2015, 07.58
2. von Waldflüsterei

So viel zwischen den Zeilen.
Muss ich mir Sorgen machen, liebe Frau Morgentau?
Ich puste mal ein paar gute Gedanken und Trosthälmchen gen Süden und hoffe, der mistige Ostwind dreht für ein paar Momente und bringt sie zu dir

Liebe Umarmung
deine E.






vom 30.09.2015, 15.01
1. von Klaus-Dieter

deine Bilder lösen bei mir immer Begeisterung aus, wünsche einen guten Tag

vom 30.09.2015, 14.35