Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14891
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3507
2022
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Den ganzen Tag

hatte ich wieder grauenhafte Kopfschmerzen. Zur Zeit ist es wirklich mal wieder schlimm, was ich allein schon daran merke, wie oft ich an dieser Stelle davon berichte. 

So gern würde ich mal wieder einen klaren Gedanken fassen, aber mein Oberstübchen wirkt ständig wie zugeschleimt und eingemauert.

Am schlimmsten aber sind die unerträglichen Schmerzen. Früher, als es das Mittel noch nicht gab, das mir meine Ärztin jetzt immer verschreibt, wusste ich manchmal nicht, wie ich das noch aushalten soll. Vielleicht empfinden HS Schmerzen stärker als andere. Aber das kann keiner bestätigen, da es nicht messbar ist.


Dennoch geht es mir jetzt besser, nachdem ich zu dieser stärkeren Tablette gegriffen habe. Anders habe ich es nicht mehr ausgehalten. Ich kann Menschen verstehen, die tablettensüchtig werden. Wer verzichtet freiwillig auf ein Mittel, wenn er weiß, dass es von heftigsten Schmerzen befreien kann? Sich da zu bremsen, dazu gehört mehr als eiserner Wille.

Ich versuche es ja auch meistens erst ohne, dann mit leichten Mittelchen, und wenn sich selbst dann stundenlang nichts ändert oder gar noch verschlimmert, dann werde ich schwach und verdränge jeden noch so winzigen Gedanken an evtl. Konsequenzen. Außerdem kommen meistens auch irgendwann wieder andere Zeiten, in denen es mir gut geht und ich nichts brauche. Ich denke, diese Phase der Erholung reicht dem Körper. Es ist auch nicht so, dass ich darauf nicht achte - im Gegenteil. Aber es gibt schon auch unvernünftige Phasen, so wie jetzt, wenn die Schmerzen ständig wiederkehren. Ich hoffe sehr, dass sich das bald ändert.


Wie befreiend der Moment ist, wenn der Schmerz nachlässt, wie ich innerlich aufblühe und aufatme, wird jeder nachempfinden können, der auch oft mit Schmerzen zu kämpfen hat.

Es ist ein so wunderbares Gefühl … und ich hoffe so sehr, dass die schmerzfreie Phase endlich einmal wieder von Dauer ist.



Gefreut habe ich mich über eure lieben Kommentare. Auch das ist Balsam für meine Seele. Liebe, freundliche Worte und Gedanken, von euch hier niedergeschrieben und für mich hinterlassen, das ist so schön und freut mich so sehr. Vorallem, wenn ich spüre, dass sie von Herzen kommen. Alles Freundliche sind Lichtstrahlen für mich ... und Hoffnungsschimmer.


Vielen, lieben Dank dafür!

Morgentau 23.03.2016, 19.13

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Ingrid

Es tut mir so leid, dass du von diesen argen Kopfschmerzen so oft geplagt wirst. Das kostet so ein großes Stück Lebensqualität!
Hoffentlich bist du bald ganz schmerzfrei und das für längere Zeit, und kannst wieder durchatmen.

Das und einen erholsamen Abend wünscht dir von Herzen
Ingrid



vom 23.03.2016, 20.55
1. von die Helga

Oh, noch ein ganz warmer Blogeintrag.

Ach Andrea, es tut mir so leid, dass dich diese schlimmen Kopfschmerzen so oft plagen. Ich kann nur erahnen, wie belastend das ist.

Ich schicke dir mal einen Korb voller lieber Heilepuster.

Hab einen ruhigen Abend und eine ruhige, erholsame Nacht, damit du dich von den Strapazen erholen kannst.

Ganz liebe Grüße, Helga



vom 23.03.2016, 19.25