Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15028
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3631
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Die letzten Spuren

vom Tigerle draußen im Garten sind mit dem Schnee dahingeschmolzen.
Im Haus hat es noch viele davon. Auch höre ich ihn schnurren oder tippeln ...
aber er ist nicht mehr da.

Er hat sich gestern früh auf den Weg über die Regenbogenbrücke begeben.
Mein Sohn und ich waren bis zu seinem letzten Atemzug bei ihm.


Wir haben ihn unter der Hainbuche begraben, wo er so gerne lag.
Der Schmerz ist unerträglich. Dass ein Herz so bluten kann, ist echt krass.

Wir versuchen, uns mit den Gedanken zu trösten, dass er hier bei uns ein 
schönes Leben hatte und in den vielen Jahren kein Leid ertragen musste.
Er war ein so liebes Kerlchen, aufmerksam, lustig und bis zuletzt sehr anschmiegsam.
Plötzlich ist da eine riesengroße Lücke ...

Danke für die wunderschöne Zeit mit dir, liebes Tigerle!
Wir werden dich nie niemals vergessen!
Lebe wohl, wo immer du jetzt bist!

Morgentau 25.01.2023, 08.47

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

13. von Carola

Liebe Andrea, das tut mir so sehr von Herzen leid… ich schicke dir ganz
viele tröstende und liebevolle Gedanken! Ich umarme dich warm, wenn ich
das darf nach so langer Zeit…



vom 28.01.2023, 16.17
Antwort von Morgentau:

Klar darfst du das, liebe Carola! Wie schön, von dir zu lesen. Ich habe mich so oft gefragt,
was wohl aus dir geworden bzw. wie es dir ergangen ist. Erst neulich wieder, wirklich!

Ich hoffe sehr, dass es dir gut geht und sende dir ganz viele liebe Grüße!

12. von Simone

Liebe Andrea, Du weisst, dass unsere Tigerle Katzen bei uns vorbeischicken um uns Gruesse auszurichten ?
Zwei Wochen nach dem meine Katze starb, kam in einem farm shop ein kleines 6 Wochen altes Kitten auf uns zu, sah genauso aus wie meine Katze und sagte, rettet mich. So kamen wir so schnell zu unserer heutigen alten Dame. Es war ein Auftrag von meiner Katze wo ich nicht Nein sagen konnte.

vom 27.01.2023, 17.47
Antwort von Morgentau:

Eine sehr schöne Geschichte, liebe Simone. Auch das gibt mir Trost und Hoffnung.
Danke dafür!

11. von Gudrun Ebert

Oh, liebe Andrea, jetzt kommen mir die Tränen. Man weiß, dass irgendwann der Moment kommt, abef dann trifft es einen doch mit Wucht. Meine Katzen fehlen mir auch sehr, immer noch. Pennys Körbchen stand noch ewig bei mir herum und als der Gastkater bei uns auf dem Balkon auftauchte, bauten wir ihm daraus einen Unterschlupf.
Wir können unsere Katzen nicht mehr streicheln, aber sie werden trotzdem immer da sein.
Ich drücke dich aus der Ferne.
PS: Gut, dass ihr bei ihm wart.

vom 27.01.2023, 01.50
Antwort von Morgentau:

So ist es, liebe Gudrun. Obwohl wir damit rechneten, war es dann doch ein riesiger Schock.

Aber stell dir vor, gestern Abend schaute eine fremde Katze zu mir durchs Fenster.
Und es war definitiv keine Einbildung, hab auch ein Foto von ihr gemacht.
Alle möglichen Erklärungen haben wir schon dafür gefunden ...

10. von Simone

Liebe Andrea, ich habe noch Wochen danach die Wohnung nach der Arbeit betreten und ihr zugerufen, dass ich da bin. Am schlimmsten war, das sie nicht mehr ihr Koepfchen beim Schlafen in meine Hand legte.
Wir nehmen uns die Zeit, die brauchen um Abschied zu nehmen.

vom 26.01.2023, 18.24
Antwort von Morgentau:

Ja, wir brauchen diese Zeit und so ganz werden wir nie Abschied nehmen ... ihre Seelen
sind immer in unserer Nähe!

9. von Träumerle Kerstin

Ein trauriger Beitrag, aber nun komme ich heute mit Glückwünschen zu dir liebe Andrea.
Alles Liebe und Gute zum Geburtstag :)
Ich wünsche dir ein neues Lebensjahr voller Hoffnung, Gesundheit, Freude, Liebe.
Vielleicht zwitschern dir die Vögelchen heut ein kleines Ständchen, du würdest dich freuen.
Hab einen guten Tag im Kreise von deiner Familie.
Herzliche Grüße von Kerstin.

vom 26.01.2023, 07.47
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Kerstin! Die Vögelchen sind da ... ich muss gleich Futter rausbringen.
Am Wochenende gibt es eine kleine Abschiedsfeier für das Tigerle ... ganz still in Familie.

Liebe Grüße zu dir!

8. von Simone

Was für ein schöner Kater. Liebe Andrea, jeder der selbst einmal sein Tigerle verloren hat, weiß wie es Euch geht.
Wir werden sie nie vergessen. Sie sind immer bei uns im Herzen. Wir besuchen sie regelmäßig, und sprechen mit ihnen, wie wir es taten, als sie bei uns waren.

vom 26.01.2023, 03.40
Antwort von Morgentau:

So viele gewohnte Handlungen über den Tag sind noch fest in mir drin, als wäre das
Tigerle noch da. Ich bin sogar leise, wenn ich vermute, dass er schläft. Er hatte in
jedem Raum seine Lieblingsplätze, da schaue ich immer zuerst hin.
Aber da ist niemand mehr ... :( Oder doch? Seine Seele ...

7. von Träumerle Kerstin

Ach je, was muss ich da lesen. So lang habe ich nicht mehr geschaut im Bloggerland. Hatte aber eben das Gefühl, dass ich bei dir schauen müsste.
Es ist immer so traurig, wenn man ein liebes Tier gehen lassen muss. Das tut sehr lang sehr weh.
Wie alt ist er denn geworden?
Nun, wo du jeden Tag daheim sein kannst, bist du plötzlich allein. Ich drück dich liebe Andrea, ich kann das so gut nachempfinden.
Nimm dir Zeit, rede weiter mit ihm, ich tue es heute noch manchmal mit Johnny.
Ich denk an dich!

vom 25.01.2023, 17.50
Antwort von Morgentau:

Wir werden immer mit ihm reden. All meine verstorbenen Lieben sind noch bei uns.
Nicht immer, aber man spürt es, wenn sie in der Nähe sind ... das tut gut.

Danke für deine mitfühlenden Worte, liebe Kerstin! 

Ich wünsche dir auch alles Gute in den schweren Zeiten und umarme dich ...

6. von Silberdistel

Liebe Andrea, dass es nun doch so schnell ging mit dem Tigerle, tut mir unendlich leid. Ich weiß, wie furchtbar groß die Lücke ist, die unsere lieben pelzigen Freunde hinterlassen, wenn sie sich für immer von uns verabschieden müssen. Trost gibt es eigentlich gar nicht. Aus eigener Erfahrung weiß ich ich auch, dass es lange dauert, bis der Schmerz zumindest ein wenig nachlässt. Aber irgendwann ist es nicht mehr ganz so arg und dann gewinnen auch wieder die schönen Momente, die wir mit ihnen haben durften, ein wenig die Oberhand.
Fühl Dich ganz lieb gedrückt von der Silberdistel. Unsere beiden Pelzträger schicken Dir liebe schnurrende Grüße, die Dich hoffentlich ein ganz klein wenig aufrichten können

vom 25.01.2023, 17.15
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Silberdistel, jetzt ging es wirklich schnell. Und ich bin echt froh darum, so groß
der Schmerz auch ist. Aber er musste nicht leiden ... spürte sicher, dass es zuende geht.
Wir waren bis zu seinem letzten Atemzug bei ihm. Das ist sehr tröstlich.

Danke für die lieben Grüße und Umarmungen!

5. von Birgitta

Liebe Andrea,

Ein Trösterli-Umärmler für dich.

Liebe Grüße
Birgitta

vom 25.01.2023, 16.37
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Birgitta!
4. von Ingrid

Obwohl ich das Tigerle ja gar nicht persönlich gekannt habe, sitze ich jetzt hier mit Tränen in den Augen und einem Kloß im Hals… Wie muss es dann erst euch beiden wohl jetzt gehen, Jan und dir…. Kann es mir sehr gut vorstellen, ich musste ja auch ein Kätzchen und zwei Hunde gehen lassen. Der Schmerz ist fürchterlich, es tut einfach unbeschreiblich weh…

Wenn unsere Minki uns nach Hause kommen hörte, dann miaute sie, das war so lieb anzuhören und oft saß sie dann auf dem Rücken von unserem Hund und beide warteten darauf, bis endlich die Türe aufging und wir heimkamen - sie liebten uns und wir sie…. Was kann es Schöneres geben als die Liebe eines Tieres, seine Anhänglichkeit und Treue…

Ich weiß nicht wie du darüber denkst, aber um möglichst rasch über den Schmerz hinwegzukommen nimm doch wieder ein Kätzchen zu dir zum Liebhaben und Kuscheln…. Es kann zwar das Tigerle nicht ersetzen, soll es ja auch gar nicht, aber es wird deiner verwundeten Seele gut tun…

Fühl dich lieb umarmt – deine Ingrid


vom 25.01.2023, 14.32
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Ingrid, genau diese Erinnerungen, die du auch beschreibst, lösen die unerträglichen
Schmerzen aus. Aber irgendwann erfreuen wir uns daran, denn dieses gemeinsame Leben,
die gegenseitige Liebe, die wir erfahren durften, die kann uns keiner nehmen.
Sie waren und sind ein großes Geschenk in unserem Leben.

Danke für deine mitfühlenden Worte und Gedanken!

3. von Silvia

Vier Füsse im Himmel

“Dein Lieblingssessel ist nun leer,
kein Schnurren kündet von Behagen,
kein Samtgetrippel grüsst mich mehr,
und niemand will mein Schuhband jagen.

Kein Schmieren und kein Maunzgeschrei
sagt mehr: Wo bleibt denn nur mein Fresschen?
Wo Spielzeug war und Katzenbrei
ist jetzt ein einsam leeres Gässchen.

Dein bisschen Habe steht im Schrank,
du kommst ja doch nie mehr zurück,
und ewig schulde ich dir Dank
für Freude, Trost und Spass und Glück.

Von Gott hast du das Katzenrecht,
das dir nach irdischem Getümmel,
nach Sorgen, Zärtlichkeit, Gefecht
ein Kuschelplätzchen schafft im Himmel.â??

Verfasser unbekannt

Liebe Andrea,
der Abschied von einem geliebten Tier gehört mit zu den traurigsten Dingen im Leben. Ich kann sooo gut nachfühlen, wie sehr du leidest. Von Herzen wünsche ich dir, dass unzählige schöne Erinnerungen und das Wissen, dass er bei dir ein wunderbares Katzenleben verbracht hat, ein wenig trösten. Ganz liebe mitfühlende Grüsse, Silvia


vom 25.01.2023, 12.27
Antwort von Morgentau:

Das Gedicht geht total unter die Haut ... es beschreibt genau das, was ich empfinde.

Wir hoffen, es geht ihm gut dort, wo er jetzt ist.

Vielen Dank für die mitfühlenden Worte, liebe Silvia!

2. von Traudi

Ich drück dich ganz fest, liebe Andrea.
Traudi

vom 25.01.2023, 11.51
Antwort von Morgentau:

Danke, liebe Traudi!
1. von Elena

In Gedanken bei Dir.

Liebe Grüße
E.

vom 25.01.2023, 11.03
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Elena!