Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3021
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 15028
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3631
2023
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Nebeltag

Nun weicht er nicht mehr von der Erde,
Der graue Nebel, unbewegt;
Er deckt das Feld und deckt die Herde,
Den Wald und was im Wald sich regt.

Er fällt des Nachts in schweren Tropfen
Durchs welke Laub von Baum zu Baum,
Als wollten Elfengeister klopfen
Den Sommer wach aus seinem Traum.

Der aber schläft, von kühlen Schauern
Tief eingehüllt, im Totenkleid.
O welch ein stilles, sanftes Trauern
Beschleicht das Herz in dieser Zeit!

Im Grund der Seele winkt es leise,
Und vom dahingeschwundnen Glück
Beschwört in ihrem Zauberkreise
Erinnrung uns den Traum zurück.

Hermann Lingg



Dieses schöne, melancholische Gedicht stand auf meinem Kalenderblatt vergangene Woche!

Morgentau 23.01.2023, 11.11

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Kelly

Stilles, sanftes Trauern -
für den Nebel gefällt mir.
Alles etwas unwirklich, undeutlich, leiser.

Sich aus dem Weltgeschehen für eine kleine Zeit zurückziehen, einhüllen in die Avalonwelt.

LG Kelly

vom 25.01.2023, 07.36
Antwort von Morgentau:

Danke für deine wunderbaren Worte ...
1. von Silberdistel

Melancholisch, aber schön - das Gedicht, liebe Andrea. Mir gefällt es auch sehr. Es ist so wunderbar bildlich gesprochen. Und wieder hast Du ein passendes Foto dazu gefunden :)
Liebe Grüße schickt die die Silberdistel

vom 23.01.2023, 19.39
Antwort von Morgentau:

Dankeschön!