Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2994
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14853
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3460
2022
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Die schönen Seiten des Sommers

genieße ich sehr. Weiß ich doch, dass sie begrenzt sind. Auch wenn diese Tatsache für viele eher was Hoffnungsvolles hat – aus verständlichen Gründen – so macht sie mir jetzt schon Angst.




Dunkelheit, Kälte, Düsternis … das wird mich wieder runterziehen. Ganz zu schweigen von der Ungewissheit, wie es überhaupt weitergeht … in so unbeschreiblich vielen Bereichen des Lebens …




Nein, ich mag das Thema jetzt nicht vertiefen, bringt ja außer der Verstärkung meiner Ängste gar nichts. Es reicht, dass ich nachts immer wieder von Alpträumen geplagt werde … schreckliche Träume von Krieg und anderen aussichtslosen und heftigen Situationen …




Genau aus dem Grund möchte ich hier auch weiterhin überwiegend von den schönen Momenten in meinem Leben berichten. Ich muss das Gute hochhalten, wie es schon immer mein Leitmotiv für meinen Blog war. Auch wenn das schon längst nicht mehr so leicht ist, wie damals … vor fast 20 Jahren, als ich mit dem Bloggen begann.




Wenn ich in diesen alten Aufzeichnungen lese – auch die vielen interessanten Kommentare dazu - wird mir klar, wie unglaublich viel sich verändert hat … und ziemlich extrem sogar. Einiges davon durch einen ganz natürlichen Entwicklungsprozess und durchaus erfreulich, aber vieles eben leider in die völlig falsche Richtung. Es ist erschreckend und traurig. 

Aber halt, ich wollte doch nicht …




Am Wochenende führte uns ein kleiner Ausflug nach Heiligenberg. Dort spazierten wir einen schönen Panoramaweg entlang, durch schattigen Wald, aber auch über Felder.




Ich liebe diese Motive von abgeernteten Feldern, Sonnenblumen, Vogelbeeren und diesem einmalig schönen Himmel dazu. Welch wunderschöne Farben. Da geht mir das Herz auf.




Danke für diese wunderbaren Augenblicke!



Morgentau 04.08.2022, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Silberdistel

Ja, liebe Andrea, manchmal ist es wirklich gar nicht so leicht, sich nur auf das Gute, die schönen Seiten in unserem Leben zu konzentrieren. Aber wenn man dann solche schönen Wanderungen und Erlebnisse, von denen Du hier so oft berichtest, auf sich wirken lässt, dann hebt das doch auch immer wieder die Stimmung und bringt Freude.
Ganz liebe Grüße schickt Dir die Silberdistel

vom 07.08.2022, 16.57
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel! Viele liebe Grüße zurück!
4. von Kelly

Die richtige Wanderzeit beginnt erst später :) !
Moin Andrea,
noch heizt uns der Sommer richtig ein.
Die Vogelbeeren bedeuten seit vielen Jahrzehnten Erntefest in meinem Heimatdorf, immer am 1. Sonntag im August.
Das Jahr im Wandel der Monate, ein passendes Motiv für das *Monatsfoto* hab ich noch nicht gefunden.
Natürlich ist auch hier stetige Veränderung, doch weniger Natur, eben Stadt.
Deine Aufnahmen sind liebe Erinnerungen...
Herzlichst Kelly

vom 06.08.2022, 06.38
Antwort von Morgentau:

Das stimmt, liebe Kelly, die Wanderzeit ist erst im Herbst.
Vergangene Nacht hatten wir Gewitter ... zum Glück nicht schlimm, und viel schöner
Regen. Das tat und tut noch immer gut.
Allerdings hatten andere nicht so viel Glück, wie ich gerade gelesen habe.

Liebe Grüße!

3. von Traudi

Jetzt, wo die Sonnenblumen blühen, wird die Natur noch ein bisschen mehr aufgehübscht. Mir ist, als ob jede Blume mich anlächelt.
Andererseits haben diese Blumen ja schon die ersten Anzeichen, dass es Herbst wird. Ich mag den ja auch mit seinen warmen Farben, aber der Sommer ist dann halt vorbei.
Geniesen wir das, was kommen mag.
Ein schönes Wochenende für dich, liebe Andrea.
Traudi

vom 05.08.2022, 15.54
Antwort von Morgentau:

Ich liebe diese freundlichen Blumen auch so sehr, liebe Traudi. Sie suggerieren mir
eine heile Welt irgendwie, erfreuen mein Herz ... 

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochende!

2. von Brigitte

Liebe Andrea, heiße Grüße aus Berlin.
Puh, ist das eine Hitze. Da möchte ich auch nicht mehr durch die schöne Wiesenwelt wandern. Die Waldkühlung ist auch nur noch minimal. Bei 38 Grad auf dem Balkon, verkrieche ich mich nur noch in der Wohnung. War um 9.30 Uhr zum Hausarzt, um mir meine monatl. B-12 Spritze abzuholen und war froh, danach wieder zu Hause zu sein, das schon zur morgendl. Stunde.
Leider ist es jetzt mit dem 9-Euro-Ticket zu heiß, um irgendwo hinzufahren. Meine Schulfreundin und ich wollen ja noch nach Waren/Müritz.
Deine Bilder zeigen den puren Sommer, herrlich. Es sieht alles so schön blütenbunt- und kräftig grün-gesund aus.
Alles Gute, tschüssi Brigitte.

vom 04.08.2022, 17.22
Antwort von Morgentau:

Bei uns ist es heute auch extrem, liebe Brigitte. Da wöllte ich auch keinen Schritt zuviel
machen. Am Wochenende soll es sich jedoch abschwächen ... hoffentlich nicht mit
Getöse ... und wenn, dann nur mit sanftem ... 

Ja, der pure Sommer, die Farben gefallen mir auch! :-)

Liebe Grüße!

1. von Rosi

wunderschöne Bilder
die Blumenwiese ist ja toll
das Marterl und der Blick auf das Dorf
richtig idyllisch
bei uns sind die Wiesen so dürre
ich freu mich auf Herbst und Winter
wenn die Hitze endlich weg ist und ich wieder etwas schaffen kann
über alles was ich nicht ändern kann versuche ich mir so wenig Gedanken zu machen wie möglich
neben Licht muss es auch Dunkelheit geben
neben Freude auch Leid
sonst wüsste man die wunderbaren Momente gar nicht zu schätzen ;)
liebe Grüße
Rosi

vom 04.08.2022, 12.56
Antwort von Morgentau:

Auch bei uns sind viele Wiesen nur noch gelb. Im Voralpenland fiel wenigstens ab und an mal
etwas Regen. Der Unterschied ist schon zu sehen.

Es ist, wie du schreibst. Deshalb liebe ich ja diese besonderen Momente.

Liebe Grüße!