Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2816
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13497
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2431
2019
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Vorüber

Nun ist es vorüber,
Nun ist es geschehn,
Die Donner verrollen,
Die Wolken verwehn.

Es leuchtet, es blitzet
Die Wiese, der Wald.
Was eben noch dunkel,
Wie hellt's sich so bald!

Nun ist es geschehen,
Nun ist es getan!
Es war ja ein Traum nur,
Es war nur ein Wahn!

Vom Zweige es träufet,
Die Wimper ab auch;
wie funkeln die Tropfen
An Blättlein und Aug'!

Wie leuchtet die Sonne
Mit glänzendem Schein,
Über Berg, über Tal,
Ins Herz mir hinein!


Wilhelm Raabe


Morgentau 02.07.2019, 07.23

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Die Schwalbe

Mich erinnern die funkelnden Tröpfchen an die kleinen Lämpchen am Weihnachtsbaum.
Liebe Grüße :)

vom 03.07.2019, 19.46
Antwort von Morgentau:

Oh, liebes Schwälbchen, das stimmt. Ganz liebe Grüße zu dir!
4. von Ingrid

Noch etwas zu dem Gedicht: es ist der Sprachrhythmus, der mir so gar nicht gefällt, so eine "Leier"

vom 03.07.2019, 16.41
Antwort von Morgentau:

Stimmt, das ist bissel kurzatmig sozusagen ... ;-)
3. von Ingrid

Also ehrlich gesagt, gefallen mir die Gedichte von dir viel besser!

Bei uns hat es abends ganz arg gewittert und wie aus Eimern gegossen. Die Bäume bogen sich im Sturm, das sah gefährlich aus. Ich denke da immer an die kleinen Vögel, wo sich die wohl in Sicherheit bringen.

Es hat schön abgekühlt und man konnte gut schlafen. Heute war es erst nicht so warm, aber das änderte sich im Laufe des Tages. Jetzt ist es etwas bewölkt und es weht ein leichter Wind, Fenster sind offen – viel angenehmer als die letzten Tage.

Hab noch einen schönen Abend.
Liebe Grüße- Ingrid

vom 02.07.2019, 18.58
Antwort von Morgentau:

Zwischen meinen und den Gedichten von Raabe liegen ja auch viiiiiiel mehr als
100 Jahre ... da war der Ausdruck noch ein anderer. Aber ich mag es.

Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen ... mal wieder, wobei wir uns
alle sehnlichst Regen wünschen. Er sollte nur nicht so stürmisch daherkommen.
Hier in der Nähe gab es Überflutungen, das ist natürlich noch schlimmer.

Ja, die Tiere tun mir auch immer leid. Da darf ich gar nicht dran denken ...

Dir eine gute Nacht, liebe Ingrid!



2. von Träumerle Kerstin

Dann habt ihr schon etwas erfrischendes Nass bekommen. Hier weht nur heißer Wind, alles ist ausgetrocknet und sehnt sich nach Wasser. Doch es ist kein Regen in Sicht.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 02.07.2019, 15.25
Antwort von Morgentau:

Viel fiel hier auch nicht, liebe Kerstin. Aber ein paar km weiter von uns entfernt hat es
fast die ganze Nacht geregnet. Nach so einer Gewitternacht in den Bergen
entstand auch dieses Foto.

Ein lieber Gruß zu dir!

1. von Jutta.K

Ein sehr schönes Gedicht!
Leider ist es bei uns nach wie vor salztrocken.
Ich würde mir, dass dieses Gedicht mal bei uns nicht nur ein Traum bliebe.
Bei uns gibt es eine Wilhelm-Raabe-Str.
Nun weiß ich endlich, dass er ein Dichter war ;-)


vom 02.07.2019, 10.37
Antwort von Morgentau:

Bei uns ist es auch noch ganz trocken. Leider fiel hier auch nicht viel,
nur etwas weiter entfernt ...

Ja, Wilhelm Raabe ist ein bekannter Schriftsteller! Ich fand das Gedicht
auch so schön und passend zum Foto, das nach so einer Nacht entstand.

Liebe Grüße!