Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3000
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14887
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3501
2022
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Verrückt

Ja, verrückt ist dieses Wetter. So verrückt wie ich, wie das Leben, wie die Welt.
Alles ist verrückt. Manchmal nehme ich die erstbeste Gedankenwolke, die durch meinen Hirnhimmel zieht, setz mich frech drauf und lass sie ziehen ...

Das solltet ihr mal probieren. Das ist echt schön. Einfach mal die Gedanken nicht zuende denken, sondern ziehen lassen, wie die ausgeflippten Wolken heute, denen der Maisturm auch keine Chance gelassen hat. Husch ... wusch ... weg.

Dreht euch, ihr rastlosen Gedanken - dreh dich, du chaotische Welt ... mir doch egal.
Das Leben ist schön.


Morgentau 11.05.2014, 19.22

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von FrauFrisch

Was für ein Gedanke! Ich überlege nur: lässt du jene erstbeste Gedankenwolke alleine ziehen und sich aus deinem Denken verziehen ... oder ziehst du mit, weil du auf ihr sitzt?
Frau Morgentau auf der Gedankenwolke wie Freiherr von Münchhausen auf der Kanonenkugel ... haarscharf schrammt ihr am Kirchturm vorbei und beim Klang der Kirchenglocken löst ihr euch in 1001 Herzgedankenfetzlein auf. Wie Regen tröpfelt ihr auf den Boden ... Maiblütenherzlein. Im letzten Moment springst du auf, nimmst Schwung und springst auf die nächste Gedankenwolke. Auf zum nächsten Kirchturm. Oder darf's eine Baumspitze oder ein Gebirgsfels sein?
Ein Abendgruß von meiner Gedankenwolke zu deiner
Ele

vom 12.05.2014, 19.17
Antwort von Morgentau:

Genau so, liebe Ele. Das macht unheimlich Spaß ... juppiiiiiheeee ... wisch ... flusch ... plumps ... schwiff ... baumel ... ;-)))
4. von Rocky

Was für ein wundervoller Gedanke, liebe Morgentau. Die Gedanken einfach nicht zu Ende denken, sondern ziehen lassen. Vom Winde verwehen lassen, weggepustet.

Das klingt so schön, und deine Zeilen hier, die tun grad richtig gut beim Lesen. Ich speichere mir den Eintrag ab ..dann kann ich jederzeit darauf schauen, wenn ich einen Gedankenwegpuster brauche. Danke dafür :ok: oh ja - das Leben ist schön :)

Einen entspannten Wochenstart und ein wildes Winke zu dir von
Rocky :cool:

vom 12.05.2014, 09.50
3. von Anne

Guten Morgen, liebe Andrea,
dann dreh ich mich mal mit Dir durch die nächsten Tage, denn im Augenblick kann ich "Das Leben ist schön" nur unterstreichen... auch, wenn es gerade draußen herbstmäßig stürmt!
Have a "crazy" Monday!
Anne :)

vom 12.05.2014, 08.44
2. von Arjana

Ich mag deine Gedanken, liebe Morgentau. Es erinnert mich an meine Gedanken. Ein bisschen verrückt sein oder denken, kann auch mal sehr schön sein. Und das Wetter war heute wirklich auch ein bisschen verrückt.
Ich wünsche dir einen schönen Abend und für morgen einen angenehmen Wochenbeginn, deine Arjana :ok:

vom 11.05.2014, 20.31
1. von

Es gefällt mir, was Du sagst,liebe Andrea.
Wunderschön sind auch die prachtvollen
weißen Blüten.
Sind das Schneebälle oder ist das eine Hortensie?
Liebe Grüße sendet Dir Anne Rose

vom 11.05.2014, 19.39