Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2755
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13074
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2249
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Süß-sauer

war nicht nur das sonntägliche Mittagessen, sondern das ganze Wochenende.

Zumindest so ähnlich. Denn einerseits konnte ich mich über viele schöne Momente freuen, andererseits ging und geht es mir grad nicht so dolle. Keine Ahnung, ob ich etwas ausbrüte oder ob es meine innere Armee zu verhindern weiß. Jedenfalls bin ich froh, dass ich sie heute unterstützen kann, indem ich mit meinen Kräften haushalte, wie es so schön heißt.


Eigentlich geht das schon seit einer Woche so, nur dass die Stellen, die mir Sorge bereiten, fast jeden Tag wechseln. Eigenartig. Erst schmerzt es unter der Brust, dann im Rücken, dann macht Magen-Darm Probleme, gestern der Hals und seit ca. einer Stunde habe ich Ohrenschmerzen, als wären die Schmerzen von der Halsseite weitergewandert.

Wtf soll das?

Auch fühle ich mich total schlaff, friere und schwitze … manno. Aber ich habe kein Fieber und keine extremen Schmerzen. Na, mal sehen, was sich daraus noch entwickelt. Ich hoffe, dass alles harmlos ist und von allein wieder verschwindet.




Dennoch war ich gestern über eine Stunde in Wald. Das hat so was von gut getan … die frische Luft … der tauende Schnee … schmelztropfenbeperlte Tannenzweige … windige Rauschkonzerte in den Baumwipfeln … abgeknabberte Tannenzapfen in kleinen Moosbettchen … sooooo schön.




Und wir waren im Gartenmarkt. Erst dachte ich, dass er gar nicht geöffnet hat, weil alles so leer wirkte, aber es ist halt noch keine Saison. Aber für mich schon … die Vorfreu-Saison, da hole ich mir immer den Frühling ins Haus bzw. vor die Tür. In dem Fall die Terrassentür.




Töpfe mit Primeln, Zwiebelchen mit blauen und weißen Traubenhyazinthen … kleine wilde gefüllte Tulpen … und diverse andere Frühlingsblümchen. Wenn ihnen der Standort gefällt und sie es mir mit freundlich-leuchtenden Blüten danken, werde ich bald wieder Fotos machen.

Derzeit habe ich sie noch in einer großen Schale stehen, damit ich sie schnell in Sicherheit bringen kann, falls nochmal strenge Nachtfröste kommen. Umtopfen bzw. einpflanzen werde ich sie erst, wenn man sie sicher draußen lassen kann.


So, und ich pflanz mich jetzt wieder auf`s Sofa …

Morgentau 10.02.2019, 13.01

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Träumerle Kerstin

Liebe Andrea. Da wünsche ich dir zuerst einmal gute Besserung. Wenn die Schmerzen wechseln, dann weiß man ja gar nicht wo man anfangen soll mit der Behandlung. Ich hoffe, dass dir das Wochenende dennoch gut getan hat und die neue Arbeitswoche nicht so schwer fällt.
Schöne bunte Frühjahrsblümchen hast du dir geholt, ich bin noch nicht so weit. Aber verlockend wird es nun schon in den Blumenläden.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 11.02.2019, 15.55
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ... liebe Grüße zurück!
7. von Mel

Liebe Morgentau,

was für schöne Frühlingsboten :) es tut richtig gut, sie anzuschauen, und bestimmt werden sie sich bei deiner liebevollen Pflege gut entwickeln.

Ganz fest wünsche ich dir, dass dein Körper sich schnell wieder beruhigt und die innere Armee es schafft, mögliche Eindringlinge abzuwehren. Momentan sind aber auch sooo viele krank. Bei uns fehlt eine schon seit einer Woche, und die anderen haben beide eine Erkältung, sind aber da ..seufz. Die Zeit ist auch extrem jetzt ..da ist man am anfälligsten.

Ich grüß dich ganz lieb :ok:
Deine Mel

vom 11.02.2019, 08.54
Antwort von Morgentau:

Ja, die Zeit jetzt ist nicht so doll, aber Besserung ist in Sicht ... ;-)
6. von kelly

Moin Andrea,
zarte Frühlingspflänzchen und diese merkwürdigen Symptome, die einem Infekt gleich kommen, ohje!
Ähnlich erging es mir, nichts dramatisches aber Störungen im Wohlbefinden. U.a. pochte es eine Nacht im rechten Knöchel und dann wie weggeblasen um als Magenschmerzen sich zu zeigen usw. … Elendiges Aussehen, nun hab ich mit Rossmannsonne aus der Tube übertüncht.
So ganz freiwillig bin ich nicht zum Teetrinker geworden.
Gute Besserung und viel Vorfreude auf den Frühling und die Gefühle.
LG Kelly

vom 11.02.2019, 06.06
Antwort von Morgentau:

Elendiges Aussehen ... oja, das kommt noch hinzu ... lach.

Ein lieber Gruß zu dir!

5. von die Helga

Hallo Andrea,

ganz wunderbar sind deine kleinen bunten Frühlingsboten. Da kommen kleine, zaghafte Frühlingsgefühle auf.

Es tut mir leid, dass es dir nicht gut geht. Ich hoffe sehr,dass es bald bergauf geht.

Hab morgen einen guten Start in die neue Woche.

Pass auf dich auf ... ganz viele lieb Grüße ... Helga



vom 10.02.2019, 19.34
Antwort von Morgentau:

Dankeschön ... das wird schon wieder ... :-)
4. von Jutta.K

Na, da hoffen wir mal das Beste für deine Gesundheit !
Aber wie´s kommt. so kommt´s.
Ich drücke die Daumen.
Liebe Grüße
Jutta

vom 10.02.2019, 17.28
Antwort von Morgentau:

Dankeschön!
3. von Hellla Schwab

Wie schön, liebe Andrea, dass du dir den Frühling ins Haus bzw. ans Haus geholt hast.
Noch war bei uns hier kein Schnee, aber nach bunten Blumen verlangt das HERZ, gell?

Wie schade, dass dein Körper sich nicht wohl fühlt und du ihn unangenehm spürst. Hoffentlich reicht das Wochenende zum Regenerieren! Ich wünsche dir dafür die nötige Ruhe und Entspannung an diesem Sonntag!
Wie gut, dass es dir vor 2 Wochen bei der Geb. -Überraschung so gut ging und du alles richtig genießen konntest.

Gute Besserung wünscht dir von Herzen die Hella

vom 10.02.2019, 16.30
Antwort von Morgentau:

Danke für deine lieben Worte, liebe Hella. Ja, daran musste ich auch schon denken,
dass es sich immer wieder bestätigt, welch Glück das vor zwei Wochen war, dass
sich alle wohlfühlten und auch das Wetter mitgespielt hat. So schnell kommt was
dazwischen, wie man sehen bzw. fühlen kann.
Aber das wird schon wieder ... 

Ich hoffe, auch dir geht es gut und wünsche dir alles Liebe!

2. von Die Schwalbe

Liebes Schwäbchen Andrea,
ich denke, dass dies die typischen Erkältungssymptome sind.
Da musst du dich, immer wenn es machbar ist, schonen. D. h. geh alles schön langsam an, bis der Körper wieder 'okay' funkt...hihi.
Deine schönen Waldfotos und Frühlingsblümchen erinnern mich an den Spruch:
"Wenn du glaubst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her."
So ist es auch, denn mich hat ebenfalls 'ne fiese Erkältung erwischt - es ist aber schon wieder besser geworden.

Hab noch einen schönen Sonntag und eine möglichst angenehme Woche!
Ganz liebe Grüße sendet dir
deine Gerda


vom 10.02.2019, 15.18
Antwort von Morgentau:

Leider hat es derzeit viele übel erwischt. Auch meine Freundin und Kollegen haben
zu kämpfen. Und du jetzt auch ... oje, dann wünsche ich dir schnelle Genesung!

Den Spruch mag ich sehr, der hat mich schon oft getröstet, danke dafür!

Ich wünsche dir auch eine gute Woche, liebe Gerda, erhol dich schön!

1. von Ellen

Schööööne Blümchen! Sehr schön! Und noch Schnee bei euch im Wald? Hier ist gar nichts, wir haben gerade eben 13 Grad Plus und es stürmt so, daß das ganze Haus wackelt ... Vielleicht ist es das Wetter, das dir zu schaffen macht, oder du kämpfst mit einer Grippe oder so? Ich wünsche dir einen gemütlichen Nachmittag vollends und daß der Körper brav ist! Liebe Umärmels deine Ellen

vom 10.02.2019, 13.06
Antwort von Morgentau:

Und wenn sie mal blühen ... ach, wird das schön.

Bei uns liegt kaum noch Schnee, seit gestern schmilzt es minütlich dahin ...

Der Sturm ist hier auch angekommen. Das klingt sehr gruslig ... ui.

Mein Körper spinnt ein wenig, ich glaube, der will mich einfach bissel ärgern.