Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 3008
ø pro Tag: 0,8
Kommentare: 14944
ø pro Eintrag: 5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3571
2022
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung!
12.2.2022-22:34
Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Sommerabend

Klar ruhn die Lüfte auf der weiten Flur;
fern dampft der See, das hohe Röhricht schimmert
im Schilf verglüht die letzte Sonnenspur;
ein blasses Wölkchen rötet sich und schimmert.

Vom Wiesengrunde naht ein Glockenton;
ein Duft von Tau entweicht der warmen Erde,
im stillen Walde steht die Dämm'rung schon,
der Hirte sammelt seine satte Herde.

Im jungen Roggen rührt sich nicht ein Halm,
die Glocke schweigt wie aus der Welt geschieden;
nur noch die Grillen geigen ihren Psalm.
So sei doch froh, mein Herz, in all dem Frieden!

Richard Dehmel



Ich liebe dieses Gedicht. In jeder Zeile stecken wunderbare Bilder und Stimmungen. 


Ich kann sie sehen und fühlen … und mich darin verlieren.

Morgentau 28.07.2021, 19.16

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Die Schwalbe

Ein schönes Foto passend zu dem Gedicht, ja, nur hier an diesen idyllischen Orten kann die Seele, in dieser verrückten Zeit, aufatmen.

Zurzeit hat auch die liebe Kelly viel um die Ohren und ich hoffe es wird alles wieder gut.

Dir, liebe Andrea, wünsche ich eine gute Zeit und bleib mir ja schön gesund!

Viele liebe Grüße
Gerda

vom 03.08.2021, 13.50
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Gerda.

Ja, so ein Umzug ist mit viel Arbeit und Aufregung verbunden, aber danach
kann man sich an die neue Situation gewöhnen und sie genießen ...

Alles Gute auch dir und liebe Grüße!

5. von J.

Bei uns ein sehr berühmter Name...
Hier klicken

vom 02.08.2021, 14.44
Antwort von Morgentau:

:-)
4. von Helga

Sei doch froh, mein Herz, in all dem Frieden!
So ist es,- ich spüre Seelenfrieden liebe Andrea, das Gedicht und Bild spiegeln es.
Mein Opa führte den Namen Dehmel, ob Richard in der Verwandtschaft lag?
Alles Liebe und eine liebe Umarmung.
Helga

vom 01.08.2021, 21.19
Antwort von Morgentau:

Kann gut sein, dass ihr weitläufig verwandt seid mit dem Dichter, liebe Helga.
So oft gibt es den Namen sicher nicht.

Komme gut in die neue Woche ... viele liebe Grüße zu dir!

3. von Silberdistel

Da kann ich Dir nur zustimmen, liebe Andrea, das ist ein wunderschönes Gedicht. Und Du hast dazu auch gleich noch ein passendes Foto gefunden.
Einen lieben Gruß schickt Dir die Silberdistel

vom 31.07.2021, 18.41
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel. Liebe Grüße zu dir!
2. von Ocean

Guten Morgen, liebe Andrea,

was für ein wunderschönes Gedicht ..diese beruhigende Atmosphäre strahlt wirklich aus jeder Zeile, und dazu dein herrliche Foto - eine Seelen-Oase :) Hab Dank dafür, das tut richtig gut. Solche Sommerstimmungen sind so kostbar.

Ich grüß dich ganz lieb und wünsche dir einen schönen Tag,
Ocean

vom 29.07.2021, 08.18
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Ocean. Ich kann deinen Worten nur zustimmen.

Ganz liebe Grüße zu dir!

1. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße.
Ich finde das Gedicht auch sehr schön, stimmungsvoll.
Jetzt wird's ja etwas kühler. In der Hitzezeit bin ich nicht raus. Frühstück auf dem Balkon und Mittagessen, dann rein ins kühle Zimmer. Aber abends dann wieder Balkon-Abendessen, kurz vor der Berliner Abendschau und Tagesschau. Ab 14 Uhr bis zum Abend scheint die Sonne auf meinen Balkon, das hält man da nicht aus.
Es ist sehr ruhig und erholsam in meiner Wohngegend.
Alles Gute, tschüssi Brigitte.


vom 28.07.2021, 22.17
Antwort von Morgentau:

Schön, dass du in so einer ruhigen Gegend wohnst, liebe Brigitte. Man kann
mitten in der Stadt ruhig leben und auf dem Land unruhig, wenn man Pech hat.

Ganz liebe Grüße zu dir!