Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2601
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 12045
ø pro Eintrag: 4,6
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2039
2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Schon wieder Nacht

Das geht jetzt immer so schnell … und bald schon sind die Nächte wieder endlos lang.

Vielleicht beginne ich doch mit dem Zeichnen und Malen. Keine Angst, das Bloggen gebe ich deswegen nicht auf, aber ich möchte noch etwas anderes machen … und darauf hätte ich wirklich Lust. Es gibt Bücher und Filmchen zum Thema, vielleicht sollte ich damit beginnen, bevor ich die ersten Versuche starte.


Dann muss ich dringend meine Textkenntnisse von vielen Kinderliedern wieder auffrischen.

Mit Entsetzen habe ich festgestellt, dass es da einige Lücken gibt und mir oft nur noch die erste oder zweite Strophe einfällt oder dass ich den Text durcheinander bringe. Noch versteht der Kleine nicht, was ich da singe, aber irgendwann ist es soweit, da will ich mich nicht blamieren.

Leider beherrsche ich kein Musikinstrument, so will ich ihn wenigstens mit meinem Gesang erfreuen. Ich bin auch so aufgewachsen, bei uns wurde gern und viel gesungen … das war so schön.




Schön, dass morgen Sonntag ist … ich freu mich!

Euch eine gute Nacht und morgen einen freundlichen Tag!

Morgentau 15.09.2018, 21.14

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Ingrid

Es ist erschreckend, wie spät es morgens hell und wie schnell es abends finster wird. Mir kommt vor, dass es heuer ganz extrem ist, eigenartig...

Und bald dauern die Nächte wieder sooo lange, das ist weniger angenehm; man muss sich die Zeit gemütlich machen, Kerzen anzünden, das Licht ins Leben zurück holen.

Wenn du gerne malen willst, dann tu das. Ich habe dazu überhaupt kein Talent. Das hat sich in der Schule gezeigt, dass das nix Besonderes bei mir wird.

Das Liedtext lernen wird dir sicher Freude machen, vor allem, wenn du dann deinem kleinen Enkerl etwas vorsingen kannst. Da wäre ich gerne Mäuschen *hihi*
Meine Mutter hat auch viel gesungen und hatte eine sehr schöne Stimme – daran erinnere ich mich sehr gerne...

Nun ist der Sonntag auch bald wieder vorbei und eine neue Woche beginnt. Die Zeit vergeht wie im Flug – aber ich wiederhole mich.

Verbringe noch einen schönen Restsonntag und komm gut in die neue Woche.
Liebe Grüße – Ingrid

vom 16.09.2018, 15.43
Antwort von Morgentau:

Ja, ich finde auch, dass das jetzt irgendwie so schnell ging mit dem Dunklerwerden.
Und da können wir noch von Glück sagen, immer schönes Wetter zu haben. Sobald
die düstere Zeit losgeht, wird das noch minder.
Auf das Kerzenlicht freue ich mich allerdings schon, die brennen auch sonst immer mal.
Die Liedtexte schlummern ja noch irgendwo, sie sind nur abhanden gekommen durch
Nichtanwendung ... lach. Das Büchle ist schon unterwegs.

Auch dir einen guten Start in die neue Woche ... liebe Grüße!

3. von Hellla Schwab

Ja, es ist soooo schön, mit den KINDERN u. Enkeln zu singen u. zu musizieren!!! Ich habe das immer sehr genossen. Wenn danmals unsere Enkelkinder kamen, durften sie natürlich auch auf dem Keyboard klimpern u. an der Gitarre zupfen.
Später haben dann beide Jungen selbst Gitarre u. Flügelhorn gelernt. Darüber freuen wir uns sehr. Vielleicht erleben Sie, liebe Andrea auch noch die Freude.
Bei den Enkelkindern hat man nicht mehr die Verantwortung der ERZIEHUNG!!! (und wohl auch mehr Geduld!?)
Ganz viel Freude u. schöne Erlebnisse wünscht Ihnen Hella aus dem sonnigen! NORDEN.


vom 16.09.2018, 13.31
Antwort von Morgentau:

Meine Mutter hat mich schon morgens mit einem Lied begrüßt. Das Aufstehen fiel
mir dadurch zwar nicht wesentlich leichter, aber dafür habe ich diese Lieder noch heute
im Ohr ...
Schön sind auch Ihre Erinnerungen, liebe Hella.

Danke für die freundlichen Wünsche! Ein lieber Gruß in den Norden aus dem leicht
morgennebligen Süden!

2. von Granny Lee Holic

Liedtexte kriege ich auch nicht mehr zusammen ...
Zeigst du uns deine Bilder, wenn du was malst?
Liebe Sonntagsgrüße zu dir!

vom 16.09.2018, 10.03
Antwort von Morgentau:

Klaro zeig ich die Bilder, wenn es mal soweit ist ... ;-)

Liebe Sonntagsgrüße auch zu dir!

1. von Emma

....die dunkle Jahreszeit naht mit großen Schritten ich merk das auch mit Wehmut....machst Du Deine schönen Fotos im Allgäu oder bei Dir in der Umgebung... es sind immer so schöne friedliche Stimmungen...bis auf den Text mit den Tieren da blutet auch immer mein Herz.....lb. Gruß und einen schönen Sonntag Emma

vom 15.09.2018, 22.51
Antwort von Morgentau:

Fotos mache ich an allen schönen Orten, wo ich mich gerade aufhalte, liebe Emma.
Vorallem von der Schwäbischen Alb, da es mir am nächsten liegt.
Das Allgäu liebe ich sehr, insofern beneide ich dich ein wenig um deine Heimat.
Ich suche meistens "stille Orte", da fühle ich mich am wohlsten.

Ganz liebe Grüße zu dir ... hab einen schönen Tag! Das Wetter ist wunderbar, gell?