Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2755
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13074
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2249
2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Ohrwurm

Geht es euch auch manchmal so, dass ihr ganz plötzlich einen Song im Ohr habt, den ihr schon Ewigkeiten nicht mehr gehört habt?


Keine Ahnung, wo die plötzlich herkommen, oftmals nicht einmal nachvollziehbar, weil man einfach im Moment keinen Zusammenhang findet. Und doch muss irgendwas der Auslöser sein. Seltsam.


So erging es mir gerade. Auf einmal summte ich die Titelmelodie von „Kommisar Maigret“.


Ich könnte nicht einmal genau sagen, wann es war, als ich diese Serie gesehen habe und ob ich damals überhaupt schon verstanden habe, um was es ging, denn ich muss noch ein Kind gewesen sein. Aber sie hat mich beeindruckt, daran meine ich mich zu erinnern. Und an die unvergessliche, eindringliche Titelmelodie, die irgendwelche geheimnisvollen, verblassten Gefühle in mir wachruft … aus längst vergangenen Zeiten ...

Morgentau 19.01.2019, 19.39

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Mel

...oh, das sind wirklich Erinnerungen, und ich mag diese Melodie sehr :) Hab das bei meinen Eltern gesehen, als Kind ..sie mochten das total. Glaube, ich war auch noch zu jung dafür ;)

Die Sache mit den Ohrwürmern aus dem Nichts kenne ich aber auch gut. Manchmal sind es schöne Songs, manchmal aber auch wirklich lästig ..lach. Ich wage es kaum, dich daran zu erinnern, aber da gab es so einen Schlager von Helene ... :D sehr hartnäckig.

Ganz liebe Gutenachtgrüße zu dir :ok:
Deine Mel

vom 21.01.2019, 20.38
Antwort von Morgentau:

Lästig sind sie vorallem auch, wenn sie mitten in der Nacht erscheinen ...
und man nicht mehr einschlafen kann, weil man sie nicht aus dem Sinn bekommt.

Helene ... w... the f.. ist Helene? ... lach.

Ein lieber Morgengruß zu dir!

5. von Traudi

ojeoje, den kannte ich nicht - und will ihn auch gar nicht kennenlernen. :-(

vom 21.01.2019, 11.05
Antwort von Morgentau:

... ist auch besser so, sonst wird dir übel ...
4. von Traudi

Als ich meinen 66. Geburtstag hatte, ging mir Udo's Hit "mit 66 Jahren" nicht aus dem Kopf. Das war ganz schön lästig.
Zum Glück gibts für meinen nächsten Geburtstag keinen Ohrwurm-Song. :-)

Grüßle
Traudi

vom 20.01.2019, 13.04
Antwort von Morgentau:

Kennst du den ...

https://www.youtube.com/watch?v=B7lrMOqxTZg 

gruslig, gell? Lach ...

3. von Ingrid

Dein Ohrwurm ist aber auch eine besonders schöne valse musette, eine einschmeichelnde Melodie, die mir als frankophiler Mensch natürlich sehr gut gefällt :)
Danke für den schönen Moment - mit diesem Ohrwurm gehe ich jetzt in die Heia.
Gute Nacht liebe Andrea,
deine Ingrid

vom 19.01.2019, 23.42
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Ingrid, diese Melodie hat was ... unvergleichlich ... unvergesslich.

Ich hoffe, du hattest eine gute Nacht. Nun wünsche ich dir einen schönen Tag!

2. von Bo

Ja, ich kenne das, aber es gibt da auch Momente, wo man irgendwo völlig entnervt ist.
Als damals überall das Lied: Schnappi, das kleine Krokodil - gespielt wurde.
Ich hatte das wochenlang im Ohr. Immer- und immerzu. Es war wie eine Plage.
Anders, wenn es sich im Prinzip um ein angenehmes Lied handelt.
Bei Schnappi ist es so, als wenn man sich eine schrille Tapete kauft und nach drei Wochen hat man sie über.
Aber dann klebt sie an der Wand und man muss sie ertragen.

LG Bo :D

vom 19.01.2019, 20.57
Antwort von Morgentau:

Natürlich gibt es auch Ohrwürmer, die man dort nicht haben will und die man
einfach nicht los kriegt. Da hilft nur, ein anderes Lied zu summen oder die
Musik zu hören, die man mag.

1. von die Helga

Ich muss gestehen, dass ich diese Titelmelodie nicht kenne und auch die Serie nicht, wobei mir Kommisasr Maigret schon was sagt.

Unser Gehirn geht eben manchmal unergründliche Wege und erfreut uns dann mit solchen Dingen. :)

Winke Richtung Ulm, Helga

vom 19.01.2019, 19.47
Antwort von Morgentau:

Es gibt mehrere Verfilmungen von dieser Romanfigur, aber die mit dieser
Titelmelodie ist wohl die bekannteste.

Winke zurück! :-)