Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2772
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13187
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2284
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

In der blauen Stunde

bevor die Sonne aus ihrem Nachtlager stieg, schimmerte auch der Mond leicht rötlich.




Auf den Fotos kann man das leider nicht sehen, da ich auch nur einen schwachen Zoom habe.


Besonders eindrucksvoll wirkte es, als er sich beim Abseilen in dem hohen Baum verfing.

Diesen Moment konnte ich auch festhalten …




Schade nur, dass solche Augenblicke so kurz sind und die Morgensonne so schnell nach oben drängt.




Ich kann sie ja verstehen, oft genug wird ihr Blick getrübt. Hat sie freie Sicht, mag sie ihre Strahlen über das ganze Land verteilen …




Ich liebe dieses warme Licht und die langen Schatten …




Alles wirkt sanfter und freundlicher.




Dazu diese wunderbare Stille. Nur die liebliche Begleitmusik der Vögelchen, die voller Inbrunst ihr Morgenkonzert singen. 

So würde ich gern jeden Tag beginnen ...



Morgentau 23.04.2019, 19.58

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Liz

Ach ja liebe Andrea, einfach wunderbar! Leider ist die Sonne immer so hell das man auch beim Sonnenuntergang oder Aufgang nicht das ganze Rotspektrum mit der Kamera erfassen kann! Noch einen Tag Arbeit - dann haben wir wieder frei!!! Sei ganz lieb gegrüßt, Liz

vom 25.04.2019, 21.01
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Liz, der Moment, wo das Licht in diesem warmen Ton erscheint, ist so kurz.
Mir ist, als wäre das früher wesentlich länger gewesen, oder meine ich das nur?

Ganz liebe Grüße zu dir!

6. von Traudi

Für mich ist es jedes Mal ein kleines Wunder, wenn morgens die Sonne erwacht. Dazu gehören auch die ersten Vogelstimmen, noch bevor die Sonne aufgegangen ist.
Deine Bilder zeigen genau die Stimmung, die ich dabei so liebe.
Viele liebe Grüße
Traudi

vom 25.04.2019, 16.25
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Traudi!

Ganz liebe Grüße zur dir!

5. von Anne

Danke, liebe Andrea, für die schönen "Frühlingsnachtschattentagfotos" ***smile...
Ich hoffe mal, dass das Wetter im Mai "kühl und nass" wird, denn gestern Abend habe ich in einem Bericht gesehen, dass der Februar und der April viel zu trocken waren und der Grundwasserspiegel noch durch den letzten dürren Sommer nicht wieder aufgefüllt ist - alles bedrohlich für neu angepflanztes Korn, Gemüse, Obst, u.s.w. Dann noch das Bienenproblem... Da kann einem schon mulmig werden und denken lassen: Die Erde schlägt zurück, nach dem, was ihr der Mensch angetan hat und immer noch antut...
Nachdenkliche Grüße - Anne

vom 25.04.2019, 07.33
Antwort von Morgentau:

So ist es leider, liebe Anne, und das nicht erst seit gestern ... :(

Ein ganz lieber Gruß zu dir!

4. von Roberto

Einfach wieder wundervolle und stimmungsvolle Bilder :)
Danke dafür liebe Andrea.

Ich wünsch Dir einen schönen Tag
Liebe Grüße
Dein
Rob

vom 24.04.2019, 10.49
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, lieber Rob!

Ein lieber Abendgruß zu dir!

3. von kelly

Trotz aller Aufgaben bin ich sofort in die Zeit der Romantik versetzt worden :) .

Moin Andrea,
das Licht unter den blühenden Obstbäumen gefällt mir am besten, weich und warm.
Von blauen Stunden kann ich selten berichten, zumeist verweht...
Der Mond hinter Bäumen? Hab ich gewiss verschlafen! Du bringst mich auf Ideen ;)
Liebe Grüße von der Kelly


vom 24.04.2019, 07.16
Antwort von Morgentau:

Du findest immer so tolle Worte, liebe Kelly. Zeit der Romantik ... hach, das freut sehr!

Ganz liebe Abendgrüße zu dir!

2. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße.
Wunderbare Bilder und die Morgenstille kann ich spüren. Das Vogelgezwitscher höre ich auch immer morgens schon sehr zeitig. Ich wohne in einem ruhigem Wohngebiet. Die Hauptverkehrsstraße ist 500 m entfernt, da stehen zwar Bäume am Straßenrand, aber Vögelchen lassen sich dort nicht zum Gesang nieder.
Da ist ja jemand auf Stelzen in den Wiesen unterwegs-lach.
Hab noch eine gute halbe Woche, tschüssi Brigitte.



vom 23.04.2019, 23.10
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Brigitte, für deine freundlichen Worte.
Schön, dass du in einem ruhigen Wohngebiet wohnst, das ist sehr viel wert.
Ich wohne leider direkt an der Straße, da kann ich das nicht behaupten.
Deshalb flüchte ich ja soviel in den Wald.

Hihi ... ja, toll auf Stelzen zu laufen ...

Ganz liebe Grüße zu dir!

1. von Ocean

Was für traumhafte Aufnahmen, liebe Morgentau .. und ich sehe den rötlichen Schimmer des Mondes ganz deutlich auf deinen Bildern! In solchen Fotos kann ich total versinken ... Hihi, hoffentlich hat er sich aus den Zweigen wieder befreien können ;)

Diese besondere, sanfte Atmosphäre - ich liebe sie auch sehr, und die Licht- und Schattenstimmung ...schwärm ..

Danke dafür :ok: :ok: und einen ganz lieben Gutenachtgruß schickt dir
deine Ocean :)

vom 23.04.2019, 20.21
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Ocean. Das freut mich das du den rötlichen Schimmer erkennen kannst.

Ja, er löste sich ziemlich schnell von den Zweigen und verschwand für den Rest des Tages.

Licht und Schatten ... immer wieder ein bezauberndes Naturschauspiel, gell?

Ein ganz lieber Abendgruß zu dir!