Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2796
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13373
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2368
2019
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Im Winter

Wiesengrund und Bergeshöh'
Liegen wie begraben,
Auf dem schimmernd weißen Schnee
Tummeln sich die Raben.

Mag die Sonne auch ihr Licht
Fernehin entsenden,
Es erquickt und wärmet nicht,
Kann nur schmerzlich blenden.

Dicht vor meinem Fenster steht
Eine schlanke Linde,
Mit Demanten übersä't
Stöhnet sie im Winde.

An die Scheiben pocht sie leis',
Leis' wie Glöckchen läuten;
Was sie sagen will, ich weiß
Mir es wohl zu deuten.

Arme Linde! Tag und Nacht
Scheinst du mir zu klagen:
»Dürft ich doch, statt todter Pracht,
Wieder Blüthen tragen!«


Betty Paoli
(1814 - 1894)
Pseudonym Barbara Elisabeth Glück
österreichische Lyrikerin


Morgentau 23.01.2019, 18.46

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Ingrid

Was für ein liebes Gedicht, Wortwahl und Versmetrum wie ich sie auch von dir kenne, daher dachte ich anfangs das Gedicht wäre von dir :ok:
Ein sehr passendes, stimmungsvolles Bild hast du dazu ausgesucht, aber mich friert, wenn ich es nur anschaue.
Bei uns hat es diese Nacht auch wieder etwas geschneit. Hab ich schon mal gesagt, dass ich den Winter, vor allem in der Stadt, nicht mag? Aber mit jedem Tag kommt der Frühling ja näher, gell?

Hab einen schönen Tag, liebe Moirgentau,
deine Ingrid

vom 24.01.2019, 08.43
Antwort von Morgentau:

Oh, dankeschön, liebe Ingrid, das ist ein sehr liebes Kompliment, dass du mich
hinter diesen Zeilen wähntest. 

Die frisch verschneite Landschaft sieht hier auf dem Dorf ganz nett aus ...
fehlt nur noch die liebe Sonne, aber die hat sich versteckt, der ist es auch zu kalt.

Ganz liebe Grüße zu dir!

1. von Ellen

Oh, solche Gedichte mag ich sehr! So schön! Danke dafür!
Liebe Morgengrüße mit Schnee!
Ellen

vom 24.01.2019, 06.59
Antwort von Morgentau:

Ja, es ist allerliebst ... mir gefällt es auch!

Ein lieber Gruß am Nachmittag!