Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2719
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 12795
ø pro Eintrag: 4,7
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2190
2019
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Da hatten wir echt Glück

vor einer Woche. Dieses Wochenende hätte ich nicht unterwegs sein wollen in dieser Region.

Letzten Sonntagvormittag blinzelte sogar die Sonne einmal kurz zwischen den Wolken hervor. Just in dem Moment, wo ich einen letzten Spaziergang dort machte, bevor es auf die Heimreise ging.



So im Nachhinein betrachet, hatten wir überhaupt totales Glück, dass alles gut ging. Und ich bin heilfroh, dass alle dicht gehalten haben und mir keiner vorher was verraten hat. Ich hätte sicher an nichts anderes denken können, und da oben, in meinem Stübchen wäre es noch turbulenter zugegangen, als es das ohnehin schon tut. 

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß. Ein toller Spruch und so wahr. Der erklärt auch, warum mir manchmal nachts so heiß wird ...

Ich wüsste vieles lieber nicht, aber man kann es sich nicht immer aussuchen. 


Hier noch ein Foto aus der Nacht davor, das wollte ich euch auch noch zeigen ...



Am Ufer des Hopfensees. Ihr wisst schon, wo ich die unheimlichen Geräusche vernahm.


Ach, und das Hundi wollte ich euch auch nicht vorenthalten. Der hat sicher nicht gefroren in seinem dicklockigen Fellmantel ...



Ich weiß gar nicht, was das für eine Rasse ist. Ich stellte mir nur vor, wie schön es sein muss, mit ihm zu kuscheln.


Soweit noch eine kleine Nachlese vom letzten Wochenende ...


Inzwischen geht nun auch schon wieder das erste Februarwochenende zu Ende.

Gestern war ich bei meinem Sohn. Wir haben einen Wohnzimmerschrank zusammengebaut und aufgestellt. Es hat alles geklappt, wir konnten es kaum glauben. Jede Schraube, jeder Dübel und alle Zubehörteile waren genau abgezählt. Unfassbar. Da durfte nichts schiefgehen. Aber gefehlt hat auch nichts, welch ein Glück. Alles passte.

Das wollte ich einfach mal erzählt haben, schließlich erzählt man oft genug, was mal wieder schiefgelaufen ist …


Aber nun genug für heute. Wer hier in diesem Blog alles liest, scheint wirklich mein Fan zu sein ... oder angehender Psychologe ... lach.

Morgentau 03.02.2019, 18.01

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

10. von Birgitta

Liebe Andrea :) :) :)

bin auch ein ganz großer Fan von dir.

( aber schreibfaul: immer noch,*schäm)

Ich drücke dich mal lieb
herzlichst Birgitta

vom 05.02.2019, 08.20
Antwort von Morgentau:

Lach ... aber schön, dass du dich mal meldest, liebe Birgitta,
so kann ich dir auch mal einen liebes Grüßlein senden!

9. von Hanna

Ich lese echt gerne bei dir und dass mich deine Fotos stets begeistern,das weißt du auch! Nur mit dem kommentieren habe ich es zur Zeit nicht so!
Eine gute Zeit und liebe Grüße!

vom 04.02.2019, 18.38
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Grüße zurück!
8. von Träumerle Kerstin

Da hattet ihr wirklich Glück mit dem Wetter. Hier hat es am Sonntag so viel Schnee geschüttet! Zauberhaft sah es aus, doch nun taut es wieder.
Hab eine gute Arbeitswoche ohne viel Stress.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 04.02.2019, 17.56
Antwort von Morgentau:

In den Bergen war es heute auch traumhaft, aber nun soll es überall wärmer werden.

Dir auch eine gute Woche, liebe Kerstin!

7. von Ingrid

Ja, liebe Morgentau, da habt ihr wirklich Glück gehabt, aber du weißt schon: Wenn Englein reisen...!
Und dass du vorher keinen blassen Schimmer hattest, was dir “blüht”, das war optimal. Die Fotos sind übrigens wieder wunderschön.
Das Hundchen könnte ein Pudel sein mit “Schäfchenhaarschnitt” – kein typischer “Pudelhaarschnitt”, sondern alle Haare überall gleich lang (auch mein Piccolo sah niedlich damit aus) und der auf dem Foto hat keinen kupierten Schwanz, wie das bei Pudeln üblich ist.

Und, darf ich dir etwas verraten? Ich bin definitiv ein Fan von dir und zwar ein sehr großer und das schon ziemlich lange...

Alles Liebe für dich und eine angenehme Woche,
deine Ingrid

vom 04.02.2019, 16.03
Antwort von Morgentau:

Das Hundchen ist ein Labradoodle, wie ich schon erfahren durfte.
Diesen Namen habe ich noch nie gehört, aber ich finde ihn total lustig.
Und wenn man Fotos von dieser Rasse anschaut, könnte man sich reihenweise
verlieben ... 

Danke, liebe Ingrid, ich wünsche dir auch eine angenehme Woche! :-)

6. von Anne

Hier meldet sich noch ein Fan von Dir! Wollte Dir nur bestätigen, dass ich zumindest immer lese, wenn auch nicht immer kommentiere ;) !
Heute auch wieder nur wenig Kommentar, denn ich bin etwas verschnupft, habe ein wenig Kopfweh und huste... und deshalb begebe mich jetzt auch wieder zurück auf mein Sofa.... :D
Winke mal zu Dir in die Woche!
Anne :)

vom 04.02.2019, 15.59
Antwort von Morgentau:

Oje, das klingt nicht gut. Derzeit erwischt es grad mal wieder viele ... oh oh.

Ich wünsch dir gute Besserung und sende liebe Grüße zum Sofa!

5. von Trude

Natürlich bin auch ich ein Fan von der Frau Morgentau.....und deren Leben und Ereignissen. Klar hattet ihr Glück mit dem Wetter und da hat der Petrus sicher auch seine Hand im Spiel gehabt. Er hat auf den Kalender geschaut und auf deine Familie und DAS Datum eben und schon hat er die Wolken geschoben. Hihi. Es sei dir so gegönnt, das alles. Hier hat es den ganzen Sonntag geschneit und es war bis heute mittags noch Chaos, da war man froh am Wochenende zu Hause bleiben zu können. Nun soll es wieder kalt werden und dann gleich zu warm mit 10 Grad plus. Verrücktes Wetter, wie zur Zeit die ganze Welt irgendwie. Liebe Grüße zu dir, die Trude. Winke.

vom 04.02.2019, 13.55
Antwort von Morgentau:

Ja, das Wetter spielt so verrückt wie die ganze Welt ... das seh ich auch so.

Ein lieber Gruß zu dir, liebes Trudchen, winkewinke!

4. von Elena

Fan... ;-)

Liebe Grüße
E.

vom 04.02.2019, 07.21
Antwort von Morgentau:

:-)

Liebe Grüße zurück!

3. von kelly

Wenn Engel reisen...
Moin Andrea,
mit Glück und Kind und Kegel!
Im Sommer hatte ich mich in einen ähnlichen Hund schockverliebt, Motte ist ein Labradoodle und haart nicht.

Hier ist zur Zeit Reisen unvernünftig, mit dem Stubenarrest finde ich mich kurzfristig ab. Mit Hilfe der Medien bleibt die Verbindung und nächste Projekte stehen ins Haus.
Nicht so groß wie ein Schrank :) !

Kommt Zeit kommt Tauwetter!
LG Kelly

vom 04.02.2019, 06.02
Antwort von Morgentau:

Engel und kleine Bengel ... lach.

Der Name ist total lustig. Ich kenne nur Yankee Doodle ... 

Darauf freue ich mich auch ... auf das angekündigte Tauwetter und die Zeit
danach ... 

Ein lieber Gruß zu dir, liebe Kelly!

2. von Brigitte

Liebe Andrea, herzliche Grüße.
Habe Deine Beiträge alle gelesen.
Hattest einen schönen, erlebnisreichen Jahresbeginn.
Dein Hundi könnte ein Labrador Retriever/Großpudel-Mix sein, gewollte Kreuzung. Nennt man Labradoodle.
Der Kleine ist ja allerliebst. Es war durch ihn, neben Dir, sicher auch eine kurzweilige Autofahrt mit viel Oma-Glücksgefühl.
Natürlich war die gelungene Überraschung genauso ein froher Moment.
Deine ständige Nachdenklichkeit läßt Dich ja leider nur
schwer Dein Leben, in auch guten Situationen, wahrnehmen, verarbeiten und genießen. Das finde ich ganz schade für Dich. Da hilft Dir sicherlich doch eine gute Freundin, mit der Du offen reden kannst. Hast Du Jemanden?
Du schreibst hier im Blog über Deine Befindlichkeiten, aber im Alltag wäre es gut, eine Vertrauensperson an Deiner Seite zu haben. Ich kann Dich verstehen, Deine Empfindungen hier darzustellen. Unverständnis von Anderen tritt auch den nicht so sensiblen Menschen entgegen. Ich kann schon ein Stiefel vertragen, aber nehme mir Äußerungen, die mich als Person betrifft, als ungeeignet geäußert halte, doch nachdenklich zu Gemüt und überlege, was könnte falsch von mir gewesen sein. Gott sei Dank passiert mir das kaum.
Ich wünsche Dir so sehr, daß Du Dein Leben etwas gelassener erleben kannst. In Deinen Beiträge schreibst Du doch über schöne Erlebnisse, also erschwere Dir nicht die lebenswerten Tageseindrücke.
Dir alles Gute und einen gesunden Wintermonat.
Tschüssi Brigitte

vom 03.02.2019, 19.39
Antwort von Morgentau:

Das freut mich sehr, dass du alles gelesen hast und dir dabei nicht langweilig wurde,
liebe Brigitte. Danke für dein Interesse!

Ja, die Autofahrt war so angenehm, wie sonst niemals, es wurde auch angemessen
gefahren angesichts der süßen Fracht.

Mit dem Nachdenken, daran habe ich mich gewöhnt, liebe Brigitte. Das mag für dich
schlimmer wirken, als es für mich ist. Es gehört zu mir ... bereitet mir schlaflose Nächte,
aber auch traumhafte Tage. Es hat Vor- und Nachteile ... und ich habe mich daran gewöhnt,
schreibe halt gern auch mal darüber ...

Ganz liebe Grüße zu dir!

1. von Gudrun Kropp

Hab alles gelesen und angeschaut ... bin also ein Fan von dir :-) Es ist eben nicht alles so selbstverständlich, dass es immer so passt. Ich bin oft auch dankbar, wenn etwas gut gegangen ist oder es mit dem Wetter oder der Zeit gestimmt hat.
Wünsche dir einen tollen Start in die neue Arbeitswoche und man/frau liest sich
Gudrun ;)

vom 03.02.2019, 18.58
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Gudrun, wenn etwas so funktioniert, wie man es sich vorgestellt oder
erhofft hat, dann kann man auch wirklich dankbar sein. Es ist unbezahlbar.

Ein lieber Gruß zu dir!