Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2927
ø pro Tag: 0,9
Kommentare: 14440
ø pro Eintrag: 4,9
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 3168
2021
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Aiste
Hello :ok:
7.8.2021-18:29
Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Altweibersommer

Das Laub am Baum wird langsam schwach,

schon schwimmt das erste Blatt im Bach.

Und bald schon folgen viele Blätter,

denn plötzlich ändert sich das Wetter.

 

Der Sommer übt schon Abschiedslieder,

bald fühlen wir die Sehnsucht wieder,

die er uns meistens hinterlässt,

und klammern uns an seinen Rest.

 

Am Himmel ziehen Vogelschwärme,

auf Erden fehlt uns jetzt die Wärme,

die bisher reich vorhanden war.

Nun läuft es anders, das ist klar.


Die Spinnen ziehen ihre Fäden,

Shirts werden billig in den Läden.

Was soll`s ... freuen wir uns heut`

auf die Altweibersommerzeit!

 

(C) Morgentau



Ich habe zur Zeit eine mega schlechte Internetverbindung. Alles lädt ewig lang, Fotos lassen sich nicht hochladen, Seiten oft nicht aufrufen, oder eben nur nach wiederholten Versuchen.
Werde wohl den Anbieter wechseln ... und hoffen, dass es was bringt. 
Ein paar Tage werde ich noch warten, falls es doch nur ein vorübergehendes Problem ist,
was ich jedoch nicht glaube. Also wenn ihr nichts von mir lest, liegt es bestimmt nicht an mir.
Bis hoffentlich bald ...

Morgentau 19.09.2021, 11.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Ocean

Liebe Morgentau,

sooo schön hast du wieder gedichtet, du hast so ein Talent dafür, da passt einfach alles :ok: und die Frühherbst-Atmosphäre kommt total gut rüber. Mit diesen Zeilen hast du mich jetzt zum Lächeln gebracht. Hab Dank dafür.

Das ist ja doof mit der Verbindung - ich drücke dir fest die Daumen, dass es sich bald bessert :)

Ganz liebe Grüße
Ocean

vom 22.09.2021, 10.02
Antwort von Morgentau:

Vielen Dank, liebe Ocean, für deine freundlichen Worte!
Das Gedicht sollte lustig sein und fröhlich stimmen, wie es der Herbst auch vermag,
wenn er will ... lach.

Verbindung ist immer noch mies. Selbst das Kommentieren wird zur
Geduldsprobe. Natürlich nicht das Schreiben, aber das Absenden des Kommentars.

Ganz liebe Grüße zu dir!

6. von Brigitte Berft

Ein herrliches Gedicht, es trifft die Stimmung ganz genau

vom 21.09.2021, 19.37
Antwort von Morgentau:

Dankeschön :)
5. von Silberdistel

Es herbstelt überall - sogar in Deinem so schönen Gedicht, liebe Andrea. Ich hoffe auch noch sehr auf den Altweibersommer. Momentan ist es hier eher kühl und wenig altweibersommerlich. Aber der Herbst beginnt ja gerade erst mit seiner Arbeit. Da ist also noch viel Luft nach oben.
Dir liebe Grüße und hoffentlich bald wieder ein ordentliches Netz wünscht die Silberdistel

vom 20.09.2021, 17.56
Antwort von Morgentau:

Bei uns war es vergangene Nacht schon richtig kalt ... glaub nur noch 3 Grad heute früh.

Viele liebe Grüße zu dir, liebe Silberdistel!

4. von Gudrun

Oh ja, der Herbst zeigt sich unverblühmt.
Ein schönes Foto ist es dennoch. Ich möchte gerne mal wieder Nebelfotos machen, aber hier ist keiner. Nir grau ist es zur Genüge.
Dein Gedicht ist wirklich sehr schön. Danke, dass du es hier aufgeschrieben hast.
Liebe Grüße

vom 20.09.2021, 12.37
Antwort von Morgentau:

Bei uns ist es oft neblig, liebe Gudrun. Bald gibt es hier Nachschub, sobald sich
der Netznebel verzogen hat ... lach.

Danke und viele liebe Grüße zu dir!

3. von Kelly

Als das Wünschen noch geholfen hat und
am Ende wird alles gut :) !

Moin liebe Andrea,
einen lieblichen Wechsel zum Sommerabschied wünsche ich, Sturm und Kälte hat noch Zeit.
Der Nebel mildert die rauhe Wirklichkeit und hält die Wärme etwas fest ;) .
Doch einiges Neues wartet auf uns und klare Winternächte mit Sternenbilder können auch verzaubern und zu weiteren Texten anregen.
Teilhaben können wir daran nur wenn die Technik der Hard- und Software mitmacht :( !!!
Toi, toi, toi!
LG Kelly

vom 20.09.2021, 07.45
Antwort von Morgentau:

Etwas stürmisch soll es im Norden werden, habe ich gehört, liebe Kelly. Hoffentlich
nicht zu arg. Obwohl ich mich auch darauf freue, vor allem, wenn es das bunte Laub
durch die Gegend bläst ...

Noch ist es am Verfärben ... Geduld.

Ganz liebe Grüße ... leider immer noch gehandicapt!

2. von Die Schwalbe

Schönes selbstverfasstes Herbst Gedicht von dir, liebe Andrea.

Alle Achtung, das verdient Anerkennung, du hast die Gabe zum Gedichte schreiben!

Hoffe, dass dein Computer bald wieder ordnungsgemäß arbeiten wird.

Ganz liebe Grüße
von der Gerda


vom 19.09.2021, 19.10
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Gerda, für die lobenden Worte. Manchmal macht es mir Spaß,
aber das ist leider seltener geworden ... was ich eigentlich schade finde.

Ganz liebe Grüße zu dir zurück!

1. von Traudi

Liebe Andrea,
dieses Gedicht beschreibt wunderbar diesen Altweibersommer. Du hast die Gabe, solch passende Gedichte zu schreiben.
Hab einen schönen Wochenanfang.
Liebe Grüße
Traudi

vom 19.09.2021, 18.15
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Traudi, ja, manchmal passt es einfach, wenn Ruhe und Vorstellungskraft
die Worte formen ... hihi.

Liebe Grüße zu dir!