Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2853
ø pro Tag: 1,1
Kommentare: 13810
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2689
2020
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Gute Besserung und ein schönes WE :ok:
6.12.2019-9:02
Ingrid
Schönes Bergfest und alles Gute,
wünscht dir die
Ingrid :)
22.10.2019-21:38
Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Ausgewählter Beitrag

Zwei Tage am Stück

hat es bei uns geregnet. Schöner sanfter Landregen, der für wunderbar frische Luft gesorgt hat. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich kann viel besser atmen und auch meine Nase ist frei. Das genieße ich sehr.




Ansonsten warte ich geduldig ab, bis auch der letzte himmlische Wasserspeicher leer ist … und sich die nächsten noch etwas Zeit damit lassen, unsere Landschaft damit zu beglücken. Irgendwann wird es soweit sein, da habe ich keine Sorge. Im Moment freut es mich für die Natur.




Unser Tigerle scheint sich nachts wieder auf Jagd nach obdachlosen Mäusen zu begeben, deren Quartier überschwemmt wurde und die mangels Notunterkunft in der nächtlichen Wiese umherirren.




Ich vermute das jedenfalls, was sonst hält ihn so lange da draußen und dass er es in Kauf nimmt, nach Stunden wie eine Bisamratte vor der Haustür zu stehen. Eigentlich liebt er eher die Wärme und kuschelt sich gern ein. Aber die Fresssucht scheint noch ausgeprägter zu sein. Ich hoffe, ich tu ihm jetzt nicht Unrecht, vielleicht wäre er ja gern so ein Wasserläufer geworden … keine Ahnung.




Vermutlich war das vorerst unsere letzte große Wanderung, von der ich euch heute ein paar Fotos zeige. Sie ging durch ein langes Tal … dann peu a peu wieder auf die Hochebene, vorbei an und durch kleine Ortschaften und führte uns schließlich wieder hinunter, um durch das schöne Glastal zurück an unseren Ausgangspunkt zu gelangen.




Von dort habe ich schon öfter berichtet, aber es ist immer wieder einen Auflug wert.




Aber nun geht die Wanderzeit langsam zu Ende. Nicht nur wegen des momentanen Regens … das wäre gar nicht sooo schlimm, im Gegenteil. Aber weil der Sommer vor der Tür steht. Dann wird es mir nämlich zum Wandern zu warm, außerdem stürzen sich winzige Wesen auf mich, weil sie scharf auf mein Blut sind.




Sie könnten durchaus was abhaben, bin da nicht geizig, aber die Natur wollte es wohl nicht so, warum sonst jucken diese kaum sichtbaren Zapfstellen wie verrückt … und oft lange Zeit? Nein, das muss ich nicht haben … also warten wir, was uns der Sommer bringt. Schließlich dürfte er ohnehin außergewöhnlich werden.




Der kleine G. wird nun schon zwei Jahre alt. Ja, unglaublich ist das. Unglaublich auch, wie er sich entwickelt, wie schnell diese kleinen Zwerge lernen und wie wissbegierig sie sind. Schön finde ich auch, miterleben zu können, wie sich ihre Wesenszüge herauskristallisieren (puh, was für ein Wort) … ach, es ist einfach eine schöne Zeit. 

So süß, aber manchmal auch etwas sauer …


Foto gelöscht!


Es kann also sein, dass es ein Weilchen dauert, bis ich mich hier wieder melde. Ich kann es noch nicht sagen … wünsche euch aber heute schon einen schönen, unbeschwerten Sommer ohne unliebsame Überraschungen! Passt auf euch auf und lasst es euch gut gehen!

Bis bald … eure Morgentau :)



Morgentau 17.06.2020, 15.08

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Silberdistel

Jetzt hat sich bei mir so langsam der Entzug von Deinen immer so schönen Bildern gemeldet. Und wie schön, dass ich nun wieder einmal bei Dir reingeschaut habe. Sogar den inzwischen gar nicht mehr so kleinen Mann konnte ich mir anschauen. Ja, da staunt man wirklich, wie die Zeit vergeht und wie die einst Kleinen groß werden. Unsere beiden Enkel sind nun schon 8 und 12 Jahre alt. Wir haben sie gerade wieder, wenn auch aus traurigem Anlass, dem Tod meiner Mutter, wiedersehen können. Auch wenn der Anlass ein trauriger war, wir haben uns sehr über das Wiedersehen mit Enkeln und den anderen Familienmitgliedern gefreut.
Dir eine schöne Zeit und liebe Grüße von der Silberdistel

vom 26.06.2020, 12.14
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Silberdistel! Viele liebe Grüße zu dir!
7. von Brigitte

Liebe Andrea,sei herzlich gegrüßt.
Wunderschöne Bilder von der Wanderung.
Ich wünsche Dir eine gute und gesunde Zeit.
Ein proppes Bübchen ist er geworden.
Ich denke, Du wirst auch andere, vielfältige und interessante Sommererlebnisse haben.
Alles Gute und tschüssi, winke, winke, Brigitte.

vom 19.06.2020, 11.13
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Brigitte! Ganz liebe Grüße zu dir!
6. von Die Schwalbe

Liebe Andrea, das machst du richtig, dass du erst mal deine Streifzüge, im Wald, wo die gefährlichen Zecken und Stechmücken lauern, einstellst. Bin auch schon so oft gestochen worden, deshalb meide ich zurzeit den Waldweg und gehe lieber der Dorfstraße entlang.
Man merkt an deinen schönen Fotos, dass der Regen der Natur sooo gut tut und sich prächtig entwickelt - genauso wie dein kleiner Wichtel.
Und deinem Tigerle, sag ich, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Wünsch dir schöne Sommertage mit deinen Lieben!

Viele liebe Grüße
Gerda



vom 18.06.2020, 20.12
Antwort von Morgentau:

Dankeschön, liebe Gerda! Vergangenes Wochenende ging es entlang eines Flusses
und um einen See. Noch hielt es sich mit den Stech- und Beißwütigen in Grenzen. ;-)

Dir auch eine schöne Sommerzeit ... mit lieben Grüßen!

5. von Hella

Das sind ja so erfrischende Bilder die du uns da zeigst! Der Regen hat ganze Arbeit geleistet!

Wen sehen wir denn da mittendrin? Deinen kleinen LIEBLING!!!
Oh, es ist so goldig anzusehen, wie er sein “Schnütchen“ verzieht! Ob die kleinen Obststückchen noch etwas sauer für ihn waren? Jedenfalls hat er sie mutig getestet, wie es den Anschein hat.

Ja, nun wird er schon zwei Jahre alt und ich freue mich für dich, liebe Andrea, dass du ihn beim Aufwachsen erleben kannst! Sicher ist er wieder ein Stück größer geworden und will immer Neues entdecken.
Es macht wohl viel Freude, wenn er alles nachplappern möchte. Beim Wandern ist er ja auch schon dabei, da braucht er dann zwischendurch mal eine kleine Pause, gell!?
Eine ganz besonders schöne Geburtstagsfeier mit all deinen Lieben, an seinem 2. Geburtstag, wünscht euch von HERZEN die Hella


vom 18.06.2020, 19.57
Antwort von Morgentau:

Ja, liebe Hella, der Regen hat die Landschaft total erfrischt. Wir konnten uns auch
vergangenes Wochenende davon überzeugen. So viel Grün habe ich lange nicht
gesehen. Das war wunderbar.

Der Kleine liebt Obst, aber der Apfel war wohl doch noch etwas zu säuerlich.

Es ist wirklich wunderbar in dem Alter. Wenn sich Mensch doch etwas von dieser
Lebensfreude und Begeisterung bewahren könnte.

Danke für die lieben Wünsche. Alles Gute für dich und liebe Grüße!

4. von Traudi

Auch ich staune, wie sich der Junge rausgemacht hat. In unserer Familie gibt es gleich zwei Jungs, Zwillinge. Sie hatten gestern ihren 2. Geburtstag.
Ich wünsche dir schöne Sommertage, genieße sie. Wie schnell geht auch dieser Sommer wieder vorbei.
Liebe Grüße
Traudi

vom 18.06.2020, 13.57
Antwort von Morgentau:

Die Zwillinge haben zur Geburtstagsfeier noch gefehlt ... dann wäre es noch lustiger
geworden ... hihi.

Ganz liebe Grüße zu dir und auch dir wunderbare Sommertage!

3. von Träumerle Kerstin

So schöne Naturaufnahmen hast du gemacht Andrea, da wäre ich wieder mal gern dabei gewesen. Auch ich werde bei der Wärme keine großen Runden mehr drehen, habe jetzt schon wieder Probleme mit dem Kreislauf. Wie die letzten 2 Jahre auch schon.
Geregnet hat es hier viel, nun ist alles wieder trocken und wir warten auf die angekündigten Gewitter.
Was für ein süßer kleiner Matz, der die Schnute verzieht :-) Schön, wenn die Kleinen bei Oma sein wollen. Du wirst ihm die Welt da draußen zeigen und erklären.
Komm gut durch die Zeit, liebe Grüße von Kerstin.

vom 18.06.2020, 07.34
Antwort von Morgentau:

Ich glaube, das hätte dir auch gefallen, liebe Kerstin, so wie ich dich gern mal durch die
Aue begleiten würde!
Ja, jetzt kommt die Hitze und Schwüle ... hoffentlich packen wir das.

Das ist ein wunderbares Alter ... du wirst es bald selbst erleben mit deiner kleinen Enkelin.

Ganz liebe Grüße zu dir!

2. von kelly

Moin Andrea,
nun bin ich gerne mitgelaufen, es sieht erfrischend aus und nicht wie der schweißtreibende Gang hier in den Ort hinab.
Wie wichtig ist der Fahrtwind im Sommer für mich und ich bedauere die Insassen der Blechbüchsen auf der Straße.

Ganz besonders zieht mich der Weg am Flüsschen, die zarten Blümchen hatte ich auch fotografiert, es tummelten sich kleine weiße Schmetterlinge herum. Unbedingt brauche ich die App zur Bestimmung auf dem Handy.
Der Enkel wird sich noch oft über den Schnappschuss freuen, die unverstellte Komik begeistert mich.
Gegen die lästigen Insekten soll erfahrungsgemäß Bru.Bru.*mm helfen, ich persönlich bin den Viechern zu sauer ;) .
Eine gute Zeit ohne Turbulenzen!
LG Kelly


vom 18.06.2020, 06.11
Antwort von Morgentau:

Stimmt, liebe Kelly, die Luft und Temp war echt angenehm an jenem Tag. Bald schon
sollen wir nun das Gegenteil zu spüren bekommen.

Ja, das BB haben wir auch ... kam schon zum Einsatz.

Auch dir eine gute, weiterhin fröhliche Zeit ... mit lieben Grüßen!

1. von Anne

Herrliche "nasse" Fotos heute wieder, liebe Andrea; vor allem auch ein süßes Bildchen vom kleinen großen G., der wohl in den sauren Apfel beißt :) )?!
Bei uns hat es leider nicht so viel geregnet; dafür herrschen seit Tagen tropisch-schwül-feuchte Luftverhältnisse - und ich fühle mich ziemlich schnell erschöpft. (Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich seit dieser Woche wieder mit dem Training im Fitness-Studio angefangen habe. Das lässt mich wohl zusätzlich ermatten :) .
Ich tauche also auch mal eine Weile ab; habe zur Zeit ziemlich viel um die Ohren! ((Im Augenblick reicht mir mein privater Schreibkram wie Ticketrückerstattung anfordern/Versicherung zurück fordern u.s.w. Geht alles nicht reibungslos... deshalb wenig Lust, zu schreiben...)) Aber ich gucke und lese natürlich weiter gerne bei und von Dir!!
In diesem Sinne - fühl Dich gedrückt :) !
Anne :cool: :ok:

vom 17.06.2020, 16.52
Antwort von Morgentau:

Oja, liebe Anne, so mancher beißt dieser Tage in einen sauren Apfel, das bleibt leider nicht aus.

Bin auch grad ziemlich erschöpft, aber das liegt nicht nur am Wetter. Hoffen wir auf bessere
Zeiten ... 

Für all deine Vorhaben wünsche ich wie immer viel Freude ... 

mit lieben Grüßen!