Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2772
ø pro Tag: 1,2
Kommentare: 13183
ø pro Eintrag: 4,8
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 2282
2018
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ingrid
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende en famille :)
1.3.2019-16:52

Gestern Abend

lichtete sich endlich der Himmel …




So habe ich mich kurz entschlossen, noch einen kleinen Spaziergang …




... entlang der Donau zu machen. Die war durch das Hochwasser eher braun als blau.




Es gibt da einen schönen Weg bis zum Nachbarort, den ich natürlich schon oft gegangen bin.




Ich liebe die Stille hier, denn weder Industrie- noch Straßenlärm dringt bis dorthin vor …




... allenfalls die Jubelschreie vom nahegelegenen Fußballplatz.




Auch gestern Abend wurde mein Weg nur von lieblichen Konzerten begleitet.




Da waren die vielen Vögelchen, die sich mit ihrem Gesang so sehr ins Zeug legten, 

dass man hätte meinen können, es ginge um einen Wettbewerb.




Aber auch die Kröten, deren wildes, ulkiges Gequake mich immer wieder zum Lächeln bringt,
schienen im Hochzeitsfieber zu sein.



Ach, wie ich diese Atmosphäre liebe. 

Das sanfte Abendlicht und diesen einmaligen Geruch, 

den die Landschaft nach dem Regen verströmt.



Ich bin so dankbar für diese wunderbaren Momente. Immer immer wieder.

Schön, dass es sie noch gibt.

Morgentau 23.05.2019, 18.13| (8/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten

Endlich

sieht es etwas besser aus in der Wetterküche. Diese Extreme schaden halt immer irgendwem.

Klar, es gibt viele, die sich über das viele Nass freuen nach der langen Trockenheit … Frösche, Schnecken und manch anderes Getier, aber auch die Wälder, Wiesen und Felder … ja, aber so auf Dauer und so extrem, das sollte auch nicht sein.




Aber wir können es uns leider nicht aussuchen.

Mir tun nur die Vögel leid, die schon brüten. Vor allem auch die Störche. Es bricht mir immer das Herz, wenn ich an ihrem Nest vorbeifahre. Leider haben andernorts viele dieses schlimme Wetter nicht überlebt.




Hoffen wir, dass es nun mal ein Weilchen normal weitergeht, das wäre doch schön.




In meinem Garten wächst alles wie verrückt und das helle Frühlingsgrün leuchtet besonders schön. So hat halt fast alles zwei Seiten.



Ich freue mich auf all das, was uns noch blühen wird ... ;-)

Morgentau 22.05.2019, 19.20| (4/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Frühjahrsgrippe

Der Frühling ist krank, es macht schon die Runde.
Sein Leidensbericht ist in aller Munde.
Es mangelt an Vielem in diesem Jahr.
Dass das nicht gut geht, war mir schon klar.
Er tut mir so leid. Nein, schön ist das nicht.
Sein Körper ist dünn und blass sein Gesicht.
Ach, Mutter Natur, hab doch Erbarmen.
Hast du kein Mitleid mit diesem Armen?
Und auch mit uns, die ebenso leiden
und so sehr hoffen auf bessere Zeiten.
Brauchst nur die Sonne zu uns zu schicken,
und du wirst sehen, die Heilung wird glücken.
Der Frühling erholt sich Stück für Stück
und hier auf der Erde kehrt das Lächeln zurück.

(c) Morgentau



Morgentau 22.05.2019, 10.46| (5/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Lustig

Ku(h)ck mal, wer da fotografiert

müssen sich die Kühe gedacht haben, als sich mein Sohn an den Rand der Weide hockte und seine Kamera zückte.




Vielleicht dachten sie ja auch was ganz anderes. Jedenfalls fanden sie es sehr interessant … und nachdem eine Kuh den ersten Schritt auf ihn zu wagte …




dauerte es nicht lange, und es folgte die ganze Herde …



Hier ein Ausschnitt, wie sie dabei zunächst aneinander drängten ...




Und hier ein Foto, das mein Sohn gemacht hat ...




lustig, gell? 

Ich finde, das ist eine tolle Gegenlichtaufnahme geworden. Hier noch ein Ausschnitt.



Ein sogenanntes Fotomuhting! :-)

Morgentau 21.05.2019, 15.41| (8/8) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Lustig

Der Albtrauf

ist eine wunderschöne Gegend. Deshalb zieht es uns im Frühjahr gern dorthin.

Wen es interessiert, kann HIER mehr darüber erfahren.




Geplant war dieses Mal eine Rundwanderung. Ausgehend vom Schopflocher Torfmoor durch das schöne Naturschutzgebiet Randecker Maar.




Am meisten haben mich die vielen alten Bäume beeindruckt, die unseren Weg säumten.




Da kann ich an keinem vorbeigehen, muss sie näher betrachten … ganz nah … und mir vorstellen, was sie alles schon gesehen haben und wer wohl alles schon an ihnen vorbeigewandert ist in den vielen Jahren, in denen sie tapfer an diesem Ort verweilten.




Sonne und Regen haben sie groß und stark gemacht, aber oft setzten ihnen auch Wind und Wetter zu, was nicht zu übersehen ist. Ihre alten knorrigen Arme sprechen Bände.




Wie bei dieser uralten Birke …




Wie alt mag sie wohl sein?




Im Wald haben mich die hohen Buchen beeindruckt. Manche scheinen über sich hinaus gewachsen zu sein …




Ich liebe es, meine Arme um ihren Stamm zu schlingen und nach oben zu schauen, wie sie ihre Krone Richtung Himmel strecken.




Faszinierend finde ich auch immer, wie sich Efeu um kranke Bäume rankt. Ich weiß, manche Baumfreunde finden das nicht so schön, weil er auch manchmal eine Bedrohung für die Bäume sein kann. So entstanden auch viele Mythen, aber die meisten Behauptungen sind einfach nicht wahr.




Für mich spendet der Efeu dem kahlen Baum ein neues, ewig grünes Kleid, das ihn gemeinsam mit Moos und Flechten im neuen Zauber erscheinen lässt.




Wie gesagt, ich liebe solche Beobachtungen, sie machen mich glücklich, versöhnen mich.

Danke, dass ihr meinem Weg gefolgt seid. Wenn ihr mögt … bist zum nächsten Mal!

Morgentau 16.05.2019, 07.16| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte