Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 13.11.2017

Ich hoffe nicht

dass das jetzt hier ein Krankentagebuch wird, aber im Moment tut es mir einfach gut, ab und an etwas zu schreiben, obwohl ich mich so sehr danach sehne, so schreiben zu können wie bisher und nicht in diesem blöden Zustand, den ich nicht im Griff habe.

Wie froh bin ich, dass es überhaupt möglich ist, wo die Augen doch einfach nicht ruhig bleiben wollen, den 6. Tag nun schon. Als hätte sich was im Kopf verschoben, wären sie nicht mehr an ihrem Platz.

Wie gern würde ich wieder einmal normal schauen wollen … ruhig, still etwas beobachten. Das Blatt am Baum, das Vögelchen.

Von so einer Krankheit hatte ich noch nie gehört. Schwindel, ja, da gibt es ja unzählige Arten und Ursachen, aber so ein blöder Virus, der soviel Macht hat, die Funktionen des menschlichen Körpers zu (zer)stören …

Klar befasst man sich immer erst mit solchen Dingen, wenn ein geliebter Mensch oder man selbst betroffen ist. Es gibt unzählig schlimme Krankheiten und wer will schon freiwillig wissen, was einem im Leben ereilen kann.

Aber Schluss mit diesen Gedanken. Recht habt ihr … an das Positive denken. Alles wird gut.

Zumindest gab es bisher keine schlimmeren Attacken mehr, nur kurze und nicht ganz so heftig wie am Mittwoch. Hoffe, es bleibt so.


Psychisch geht es mir heute morgen auch etwas besser, bin etwas ruhiger, das tut gut.

Gefreut habe ich mich über eure Zeilen. Ganz gleich, was ihr schreibt, ich spüre hinter jeder Zeile eure Gedanken, wie ihr damit umgeht, wie ihr empfindet, … und das tut so gut, dies zu erfahren. Danke, dass ihr mich nicht für einen Jammerlappen haltet. Viele von euch mussten oder müssen auch durch solche Täler gehen, weitaus schlimmere noch. Ich weiß das und will eigentlich auch nicht jammern, nur einfach rauslassen, was drückt.

Morgentau 13.11.2017, 08.30| (12/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachgedacht