Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 01.11.2017

So schnell

waren die fünf freien Tage vorbei. Heute war mit ständig, als sei Sonntag bzw. morgen Montag, aber morgen ist schon Donnerstag und somit das Wochenende nicht mehr weit. Dafür ist das frühe Dunkelwerden schon gewöhnungsbedürftig. Hab es mir am vergangenen Samstag noch leichter vorgestellt, aber das war wohl mehr die Vorfreude auf die zusätzliche Stunde. Doch das ist längst schon wieder vergessen. Dass es nun schon nach Vier zu dämmern beginnt, kann (will) man noch gar nicht glauben.




Was ich sehr genossen habe, war die wunderbare Ruhe an den zwei Tagen. War das schön. Kein Lkw, der durch den Ort brettert, auch sonst kaum Fahrzeuge … und alles, was die Woche über für Dauerlärm sorgt, schwieg plötzlich still. Ich fühlte mich fast wie auf dem Berggipfel oder im tiefen, tiefen Wald. Irgendwie haben mich die letzten Tage schon auf die vor uns liegende Zeit eingestimmt.



Auf stille Abende … auf das Loslassen … das Drosseln des Motors. 

Alles geht nun wieder ein wenig langsamer, behutsamer. Zeit für andere Dinge, leise Töne.

Morgentau 01.11.2017, 19.44| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachgedacht

Grau

zeigt sich dieser erste Novembertag. Anders habe ich es gar nicht von ihm erwartet. 

Wenn er zumindest so sanft bleibt und vielleicht dem einen oder anderen Sonnenstrahl eine Chance gibt, will ich zufrieden mit ihm sein.




Im Grunde hat es so ein November auch nicht leicht. Sein Ruf eilt ihm voraus, denn all die November, die vor ihm kamen, haben ihre Spuren hinterlassen.




Dabei ist er gar nicht so schlimm, wie es oft den Anschein hat. Auch er kommt nicht mit leeren Händen, und wenn wir seine Gaben zu nützen wissen, kann es richtig gemütlich werden.




Also sei willkommen, lieber November! Ich hoffe, du weißt dich zu benehmen!

Morgentau 01.11.2017, 09.30| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte