Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2222
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 9802
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1699
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 11.08.2017

Berggeflüster

Wie frei fühl ich mich in den Bergen.
Die Menschen werden dann zu Zwergen
fernab im Tal, weit weg von hier,
nur die Gedanken sind bei mir.


Das Sorgenheft bleibt weiß und leer,
auch kommt mir niemand hinterher,
der von mir nichts Gutes will,
und keinen stört`s, dass ich so still
einfach hier den Tag genieße
  auf des Berges Blümchenwiese.

Ach, gönnt mir doch dies` kleine Glück,
dann komme ich auch gern zurück.


(C) Morgentau



Morgentau 11.08.2017, 17.29| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten

Verrücktes Wetter

11 Grad hatten wir heute morgen. Schon in wenigen Tagen sollen es wieder 31 Grad sein. Da soll der Kreislauf nicht schlapp machen. Geht gar nicht. Selbst die Natur weiß nicht, was sie davon halten soll. Blüten auf – Blüten zu … bleibt jetzt der Sommer oder kommt schon der Winter … was ist nur los? Alles spielt verrückt … alles. Keine guten Zeiten für Hs, das kostet ganz schön Kraft.




Ich schau vielleicht später nochmal vorbei. Jetzt muss ich erstmal meine Vorratsfächer und den Kühlschrank füllen. Dort herrscht nämlich gähnende Leere.

Wie gut, dass es auch kleine Supermärkte gibt. Im Urlaub waren wir in einem riesigen. Dort ist mir schier schlecht geworden. Regale – vollgefüllt bis hoch an die Decke … Gänge, die Straßennamen bräuchten. Verrückt. Verrückt.



Waldameislein, wie geht`s dir in deiner Welt?

Morgentau 11.08.2017, 09.51| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte