Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2206
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 9668
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1669
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 17.07.2017

Ich glaube

so langsam beginnt auch hier die Urlaubszeit, obwohl die Sommerferien erst nächste Woche, also am 27. 7. starten.
Heute morgen war auffallend weniger los auf den Straßen als sonst um diese Uhrzeit.
Vielleicht war es auch nur Zufall. Mal sehen, wie es morgen ist.
Jedenfalls war es richtig angenehm, mal nicht im Stau zu stehen. Ich dachte erst, dass ich noch am Träumen bin ...



Heute haben wir uns über alte Filme unterhalten. Ach, da wurden so viele wunderbare Erinnerungen wach. Ich glaube, ich sollte mal wieder den einen oder anderen vom Staub befreien und anschauen.
Das ist ein Thema, da springt jeder Ü30 an: "Weißt du noch?" ... "Genau, den gab es ja auch. Was für ein genialer Film ... " erinnert sich jeder seufzend und gibt auch gleich seine Lieblingszenen zum Besten.



Die vielen schönen alten Filme mit ihren tollen Ausstattungen und wunderbaren Dialogen.
Ich vermisse sie.
"Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten" z.B. ... oder "Das große Rennen rund um die Welt" ... ach, was gab es da für einen Spaß. Die Filme mit Louis de Funès, Bourvil und wie sie alle hießen, was haben wir gelacht.

Aber auch die Abenteuerfilme, Western, Mantel- und Degen-Filme, Krimis, Psycho- und Mysteriethriller und und und.
So viele tolle Filme, deren Titel ich alle noch weiß ... hunderte und mehr. Allein, während ich das hier schreibe, jagen sie alle durch meinen Kopf.

Sollte ich allerdings auch nur fünf Filme vom vergangenen Jahr nennen, ich glaube, ich müsste lange überlegen ...

Morgentau 17.07.2017, 20.05| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gesehen - Gehört

Es gibt so Phasen

da weiß man: Von nun an wird es anders laufen!

Ganz plötzlich fühlt man das in seinem Innern. Weder ein Plan noch sonst welche Einflüsse haben das verursacht … es ist einfach so. Jedenfalls kenne ich solche Punkte im Leben, wo auf einmal alles anders läuft als zuvor, weil man es so will. Später kann man es sich oftmals gar nicht mehr vorstellen, dass es jemals anders war.


Ich rede auch gar nicht so von den großen Veränderungen. Die treten meistens schicksalsbedingt auf oder nach einem großen Schnitt, wie einer Trennung, dem Wohnort- oder Arbeitsplatzwechsel.

Nein, davon rede ich nicht. Ich meine die kleinen Veränderungen oder „Beschließungen“.

Lange Rede … kurzer Sinn, ich habe beschlossen bzw. mich entschlossen, ab sofort gesünder zu leben. So trinke ich z.B. seit einer Woche nur noch Wasser und Tee. Und meinen Kaffee natürlich. Aber der Holunder-, Himbeer-, Waldmeister- und Johannisbeersirup, mit dem ich immer mein Wasser versüßt habe, fällt ab sofort weg. 


Wenn das wegfällt, muss mein Körper schon mal eine Menge Zucker weniger verarbeiten.

Ich werde allgemein weniger Zucker benützen, weniger Süßkram essen. Und jetzt, da mir das eine innere Stimme gesagt hat, fällt es mir auch gar nicht schwer. Vorher undenkbar. Seltsam, dass es plötzlich funktioniert.

Es kommt halt immer auf den richtigen Zeitpunkt an. Das geht mir mit vielen Dingen so. 

So manches dauert auch mal ewig, aber wenn es dann soweit ist, und ich den Willen in mir spüre, dann hält mich nichts zurück.

Naja, abwarten sollte ich eigentlich trotzdem ein Weilchen, bevor ich große Töne spucke. 

Vielleicht handelt es sich ja wirklich nur um eine Phase … hihi. 




Kommt gut in die neue Woche!

Morgentau 17.07.2017, 06.47| (10/10) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachgedacht