Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 02.07.2017

So schön und still

war das Wochenende … und genau so geht es nun auch zu Ende.




Heute hat es hier sanft geregnet. Ganz anders als diese groben Gewitterschauer, die mit ihren fetten Wut-Tropfen die zarten Blüten verletzen.

Gut hat er getan, dieser friedliche Regen, den die Landschaft dankbar angenommen und der für so wunderbar frische Luft gesorgt hat.




Ich hoffe, auch ihr hattet ein schönes Wochenende und viel Freude bei all dem, was ihr getan habt, und mit dem, was euch umgab.


Kommt gut in die neue Woche ...



Morgentau 02.07.2017, 21.50| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Gleich gibt es

Erdäpfelgulasch. Fertig ist er schon, sollte aber noch eine Weile ziehen. Außerdem ist er noch viel zu heiß.

So hab ich noch ein paar Minuten für meine Gedanken …


Traurig bin ich, dass das Katerchen aufhört mit dem Bloggen. Seine (Ihre) Foto-Geschichten mit dem Pauli..mann werden mir besonders fehlen. Das ist schon immer wie ein kleines Sterben, so ein Abschied. Schließlich „kennt“ man sich schon viele viele Jahre, auch wenn es nie zu einem persönlichen Treffen kam.




In solchen Momenten überlege ich auch immer gleich, wie lange ich es wohl noch „machen werde“, ob mir die Freude daran erhalten bleiben oder mein Leben eines Tages in neue Bahnen gelenkt wird, die dafür vielleicht kein Zügle mehr übrig haben … ???

Morgentau 02.07.2017, 12.30| (3/3) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Nachgedacht

Erneut gelesen habe ich

dass man Vögel auch im Sommer füttern soll. Der bekannte Ornithologe Prof. Dr. Peter
Berthold meint sogar, dass es unsere moralische Verpflichtung sei.
Durch die moderne Landwirtschaft und kurzgeschorene Wiesen in den Gärten sei das Nahrungsangebot für Vögel extrem geschrumpft. Wie er sagt, liegt z. B. der Rückgang bei Heuschrecken bei 90 %!!!! Das muss man sich mal vorstellen.
Die Vögel verhungern schlichtweg und bringen weniger Junge durch.

Als ich das gelesen habe, war mir wieder ganz schlecht ... :(

Es gibt Menschen, die lassen wenigstens einen Teil ihrer Wiesen ungemäht. Das ist ja schon mal ein Schritt, aber es sind noch viel zu wenige. Dafür hat es immer mehr Baustellen überall ... Freiflächen werden mehr und mehr zugebaut. Mir blutet das Herz, wenn ich diese Entwicklung verfolge.



So, und das war mein Wort zum Sonntag.

Morgentau 02.07.2017, 09.42| (7/7) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Herzensangelegenheiten