Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2174
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 9488
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1642
2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 12.06.2017

Ein schönes Abendlicht

heute, ... der Wind hat sich gelegt, und wenn ich nicht immer noch so erschöpft wäre, ginge ich noch einmal hinunter an die Donau für ein paar Schritte. Lust hätte ich schon, allein mir fehlt die Kraft dazu.
So wunderbar diese Insel auch ist, die ich eine Woche lang besuchen durfte, so vielseitig und beeindruckend in all ihrer Schönheit, so spüre ich bei all meiner Begeisterung darüber auch immer etwas Heimweh in mir. Ich bin und bleibe mit meiner Heimat verbunden. Und ich bin dankbar und froh, diese Liebe in mir zu spüren.



Schöne Begegnungen ... wunderbare Momente. Ich habe sie genossen, wie man das Stück Schokolade genießt, wenn es auf der Zunge zergeht. Aber immer bräuchte ich das nicht. Dann wäre es ja nichts Besonderes mehr.
Es ist alles gut so, wie es ist.



Danke für die lieben Willkommensgrüße! Klaro hab ich viel zu erzählen und zu zeigen, wenn ihr mögt ... ;-)
Aber jetzt freu ich mich erst einmal auf mein Bett, hab noch sooo viel nachzuholen ...

Morgentau 12.06.2017, 20.57| (6/6) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Der Duft von Holunderblüten

strömt durch das offene Fenster und lockt mich immer wieder, meinen Blick nach draußen zu lenken. Es ist herrlich, wie alles blüt. Innerhalb dieser einer Woche haben sich so viele Blüten geöffnet. Und nicht nur die des Holunders. Die Rosen und Glockenblümchen blühen ganz herrlich. Dafür sind nun die Margariten und Pfingstrosen verblüht. Aber auch die Blätter an den Bäumen und Sträuchern sind herrlich grün. Dazu der blaue Himmel und die Schäfchenwolken ... eine Oase. Ich liebe es.



Auf Sardinien ist Wasser Mangelware. Man sieht es auch in vielen Gegenden, wo kaum ein grünes Hälmchen wächst.
Dort habe ich nicht einen Rasenmäher gesehen bzw. gehört. Wunderbare Stille.
So viel unberührte Landschaft habe ich noch nie zuvor gesehen.



Sicher könnt ihr euch vorstellen, dass ich wieder viele Fotos geschossen habe. Einige aus dem Bus heraus, wie diese zwei Aufnahmen. Aber es ist ja alles gut zu erkennen.

So, jetzt werde ich mal den Supermarkt aufsuchen und meine Vorratsfächer ein wenig auffüllen. Vielleicht bis später ...

Morgentau 12.06.2017, 15.06| (4/4) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Schon flattern sie im Wind

die Shirts und Blusen, die ich auf der Reise trug. Ich mag es, wie der frische Duft von Magnolienblüten von der Wäschespinne zu mir herüber weht. Auch das ist Sommer.

Schön, dass noch ein paar Urlaubstage vor mir liegen und ich mir Zeit für alles nehmen kann.

Auch für meine Gedanken … für Erinnerungen an sieben Tage voller visueller und emotionaler Eindrücke.




Noch bin ich nicht ganz zurück. Das mag daran liegen, dass ich nur intensiv fühlen und wahrnehmen kann. Bei der Fülle an Sinnesreizen, die auf mich einströmten, braucht es einfach eine Zeit, bis ich diese verarbeitet habe und wieder zu meinem Innern zurückfinde.

Ein Häkchen machen und wieder zur Tagesordnung übergehen, das funktioniert bei mir nicht.



Morgentau 12.06.2017, 12.51| (2/2) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte