Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 01.05.2017

So langsam

sollte ich registrieren, dass die drei schönen Tage zu Ende gehen, und überlegen, was ich morgen anziehe. Irgendwie will es mir nicht in den Kopf, dass morgen schon Dienstag ist. Kein Wunder, wo wir doch heute einen gefühlten Sonntag haben.

Eine neue Monatskarte muss ich morgen auch kaufen. Ach ja, und früher aufstehen!

Ist sonst noch was zu beachten? Vielleicht sollte ich den Schirm einstecken …




Habt noch einen gemütlichen Abend!

Morgentau 01.05.2017, 18.10| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte

Der erste Mairegen

Wie angekündigt, gibt der Mai einen feuchten Einstand. So mancher wird zum Trost einen feucht-fröhlichen daraus machen, weil die geplante Maiwanderung ins Wasser gefallen ist.

Es tut mir leid für alle, deren Pläne für heute durchkreuzt wurden, und noch mehr für die, die mit viel Liebe etwas für andere vorbereitet hatten. Das ist sehr schade und man kann nur hoffen, dass alle trotzdem irgendwie darauf vorbereitet waren.




Mir ist das Wetter heute nicht wichtig, ich wünschte nur, die Kopfschmerzen, die mich schon seit gestern plagen, würden endlich nachlassen. Vermutlich ist auch hierbei das Wetter nicht ganz unschuldig. Der kühle Ostwind gestern ist so ein Übeltäter.




Dafür waren die zwei vergangenen Tage wundervoll, vorallem der Samstag, an dem es mir richtig gut ging. Ein Tag, an dem für mich alles stimmte. Ohne Schmerzen zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Wie dankbar ich dafür bin.




Der richtige Ort war in dem Fall Sipplingen am Bodensee. Ich war erstaunt, wie weit hier das frische Grün schon ausgetrieben hat. Auch die Schäden durch Frost hielten sich in Grenzen, was wohl an der günstigen Lage liegt.




Herrlich war die mystische Stimmung am morgen. Der Morgennebel war so dicht, dass vom See nichts zu sehen war. Umso schöner war es dann, als sich der Himmel endlich lichtete und die wundervolle Frühlingslandschaft freigab.



Morgentau 01.05.2017, 12.07| (5/5) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Was ich noch sagen wollte