Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2258
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10082
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1729
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Naja, allzu goldig

war es heute dann doch nicht. Ich hatte sowas mit Blick auf die Wetterkarte schon vermutet.

Dafür war es ganz schön windig und auch für die kommende Zeit ist der eine oder andere Herbststurm schon angekündigt. Und schon bin ich wieder beim Thema Wetter, ich kann es einfach nicht lassen.




Okay, dann erzähl ich euch, dass ich gestern beim Bauern 10 kg Kartoffeln gekauft habe. Festkochende … namens Annabelle. Das gibt leckere Salate und Bratkartoffeln. Letztere mache ich auch heute, denn frische Eier mussten natürlich auch mit.




Und übrigens … mein Entschluss steht nun fest: Ich werde jetzt immer eine Stunde früher zur Arbeit fahren. Der Bus fährt zudem nicht den Umweg über einen OT für die Schüler, die dort zur Schule gehen. Das spart nochmal ca. 10 bis 15 Minuten.

An das zeitige Aufstehen hab ich mich schon gewöhnt – mehr oder weniger. Da ich eh abends so gut wie nie TV schaue (wenn ich was schaue, dann mach ich eh mein eigenes Programm) und es jetzt wieder immer früher dunkel wird, hab ich kein Problem damit, auch zeitiger schlafen zu gehen.




Klappt nicht immer, aber immer öfter. Doch, das gefällt mir jetzt. Und wenn ich mal liegen bleiben will, weil es gar nicht geht, dann ist das auch kein Thema. Aber Ausnahmen mag ich eigentlich auch nicht. Wenn ich mich mal für etwas entscheide, dann sollte das auch konsequent so sein.

Lange war ich im Zweifel, ob ich das packe, aber es geht. Ist nur eine Frage der Gewöhnung. Und raus zu müssen, fällt mir 5.00 Uhr nicht schwerer als 6.00 oder 7.00 Uhr, da ich eher eine Nachteule bin und vermutlich erst gegen 3.00 Uhr morgens ins Bett gehen würde, könnte ich, wie ich wöllte. Aber wie gesagt, man kann sich wohl dran gewöhnen. Und irgendwann als Rentnerin – so Gott will – kann ich mir dann immer noch einen neuen Rhythmus einrichten.




Warum ich das jetzt so ausführlich erzählen musste? Weil ich es wollte. Und weil alles interessanter ist als das Thema Zahn-OP …

Morgentau 11.09.2017, 15.02

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

8. von Träumerle Kerstin

Stimmungsvolle Aufnahmen liebe Andrea. Vor allem das erste Bild und die Spinnweben an den Blüten.
Wenn es jetzt wieder dunkel ist früh, so fällt uns das Aufstehen noch schwerer. Aber ich darf gar nicht mitreden, mein Wecker klingelt erst 6.30 Uhr.
Wann genau ist die Zahn-OP? Nur nicht verrückt machen. Lieber drauf freuen, dass du diesen Schritt dann geschafft hast.
Liebe Grüße von Kerstin.

vom 12.09.2017, 19.58
Antwort von Morgentau:

Wie gesagt, bei mir spielt es keine Rolle, jede Zeit früh ist zu früh ... hihi.

Ein lieber Gruß zu dir!
7. von kelly

Jetzt muss ich doch sehr schmunzeln, auch ich bin nicht zur Heldin geboren und wenn ich es möglich machen kann, ja dann...
Es hilft wirklich Ablenkung und vor einem Eingriff besorge ich mir die von der Apotheke empfohlenen Schmerztabletten, wenn nicht erforderlich ist es ok, aber immer
beruhigend.
Es ist ein Glück als Rentnerin über die Tagesplanung entscheiden zu können, bei mir hat sich nicht viel geändert -
nur speziell das Wetter kann ich besser nutzen, bei Sonne hinaus und wenn es wie jetzt stürmisch und nass ist dann ziehe ich ein gemütliches Zuhause vor.
Das Spinnenkunstwerk bedeutet ruhiges, sonniges Herbstwetter, Zerstörung wäre schade.
Alles Gute liebe Andrea!
:ok: ;) :D

vom 12.09.2017, 09.30
Antwort von Morgentau:

Ich hab starke Schmerztabletten für danach mitbekommen, liebe Kelly.
Alles gut.
Ja, das ist schön, wenn man dann als Rentnerin die schönen Momente
besser nutzen kann. Darauf freue ich mich auch. Hab schon oft gedacht,
jetzt würde ich lieber in den Wald gehen, wenn so ein besonders schöner
Morgen war.

Ich mach auch oft einen Bogen um die Spinnennetze, weil es mir leid tut,
wenn die Spinne von vorn beginnen muss. Verrückt, gell?

Alles Liebe auch für dich!
6. von Linda

Tatsächlich war im letzten Jahr zu dieser Zeit noch Sommer. Ablenkung ist immer gut, egal wie. Viele liebe Grüße Linda

vom 12.09.2017, 09.19
Antwort von Morgentau:

Stimmt, Ablenkung ist immer gut, klappt nur nicht immer!

Liebe Grüße und gute Reise!
5. von Mathilda

Der Sonntag war bei uns so richtig schön sonnig und auch warm. Heute wieder Regen und Wind, aber auch Sonne.
Die kommenden Tage wird es stürmen, das ist weniger schön, denn ich dachte, dass der Herbst sich noch etwas Zeit lässt :-(
Das Spinnennetz sieht so wunderschön aus, perfekt gewebt. Ein Gemälde.
Zum Zahnarzt muss ich dringend, habe eine Zahnlücke bekommen, das bedeutet, dass das Zahnfleisch zurückgeht, obwohl ich keine Beschwerden habe. Kann aber erst nach der Rücken OP dorthin, denn langes Sitzen geht nicht mehr.

Alles Liebe für dich von Mathilda

vom 11.09.2017, 20.42
Antwort von Morgentau:

Ich dachte auch, dass sich der Herbst noch etwas Zeit lässt.
Nun ja, hauptsache, der Winter macht es ihm nicht auch noch nach.
Deine Rücken-OP geistert dir sicher auch Tag und Nacht im Hirn
herum, gell? Kann ich sooo gut verstehen. Ist ja noch mal eine
ganz andere Geschichte. Du hast mein volles Mitgefühl!
Beim Zahnarzt liegt man auch zur Behandlung, vielleicht geht es doch?

Alles Gute auch für dich!
(Ich muss nun gleich los ... )
4. von Elena

Wirst sehen, die Zahn-Sache wird halb so arg wie befürchtet!
Das Spinnweben-Photo ist ganz großartig.
Bravo zum Früh-Aufstehen; und ich lese Deine Wetter-Überlegungen stets sehr gerne..

Viele liebe Grüße
E.

vom 11.09.2017, 19.45
Antwort von Morgentau:

Ich hoffe sehr, dass du recht behälst, liebe Elena.
Du liest meine Wetter-Beobachtungen gern? Ach, das freut mich aber,
dann werde ich nicht damit aufhören, gell?
Dankeschön!

Ein lieber Abendgruß zu dir!
3. von Ingrid

Bei uns hat das Morgengold auch nicht lange angehalten, gerade mal ein Stündchen, seither spielt die liebe Sonne verstecken.

Hoffentlich halten sich die Herbststürme in Grenzen. Bei euch herrschte heute Windstärke 6, wie ich auf der Wetterkarte gesehen habe, bei uns nur 3.

Kartoffeln direkt vom Bauer, die sind bestimmt sehr gut, und frische Eier, herrlich! Darf ich raten? Bratkartoffeln mit Spiegelei? Lecker!

Ich drück die Daumen, dass du das frühere Aufstehen schaffst, denn dann hast du auch im Bus sicher mehr Ruhe und kein so arges Gedränge und kannst auch früher wieder nach Hause fahren.

Denk noch nicht so viel an morgen, es wird alles gut gehen, wenn du dahindämmern kannst.

Alles Liebe - Ingrid

vom 11.09.2017, 16.09
Antwort von Morgentau:

Ja, es hat heute ordentlich geblasen, obwohl die Stürme erst für Mittwoch
vorhergesagt waren. Aber da wird es wohl eher den Norden treffen,
mal schauen.
Wie hast du das nur erraten, liebe Ingrid, hihi ... ja Bratkartoffeln und
Spiegelei.
Stimmt, es war kein Gedränge, obwohl auch Schüler aus der Stadt
mitfuhren, aber dafür fahren zwei Busse, so dass für alle Platz war
und pünktlich war er auch.

Ansonsten ... ich versuche es! ;-)
Dankeschön. Bis bald ...
2. von Birgit

P.S.: Greta freut sich über deinen Krauler :) sie scheint wieder fit zu sein, aber wir sind noch vorsichtig beim Füttern (zu ihrem Leidwesen *g*)

vom 11.09.2017, 15.54
Antwort von Morgentau:

Die arme. Es geht halt doch den Hunden wie den Menschen ... hihi.
1. von Birgit

Liebe Morgentau,

gleich schiebe ich mal die Sonne zu dir. Denn wir haben hier auf einmal (nach dem Regen) strahlend blauen Himmel. Irgendwie Aprilwetter heute ;)

Ich mach mir (wenn überhaupt) auch mein eigenes Programm .. TV finde ich allergrößtenteils uninteressant bis nervig ;)

Oh, 5 Uhr. Das ist heftig, aber wenn du es schaffst, umso besser, denn früh ist es wirklich viel leerer und du kannst dann ja vielleicht auch früher heimgehen.

Ich habe schon mit 5.45 Uhr sehr zu kämpfen - und noch früher, das merke ich sogar kreislaufmäßig, seltsam .. der frühe Morgen ist absolut gar nicht meine Zeit und ansonsten wäre ich auch Nachteule ;)

Danke dir für die wundervollen Bilder ..
Ich grüß dich lieb

Birgit :ok:

vom 11.09.2017, 15.45
Antwort von Morgentau:

Danke für die Sonne, liebe Birgit, sie ist angekommen. Die Wolken
hat der Wind weggeblasen, bis er neue mitbringt. Ja, es ist wie im April,
das finde ich auch!

TV gibt es für mich eigentlich nicht mehr. Wenn, dann zieh ich mir
Sendungen oder Filme aus der Mediathek ... und zu Zeiten, die
für mich passend sind.

Ja, 5.00 Uhr ist schon hart, aber wenn ich so müde bin, dass ich dadurch
abends eher einschlafe, klappt es. Mal sehen, wie lange.
Vor meinem Urlaub hat es schon mal funktioniert, danach wochenlang
nicht mehr. Jetzt bin ich wieder soweit ... hihi.

Ein lieber Gruß von Nachteule zu Nachteule!