Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2174
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 9488
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1642
2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Morgen

ist nun schon mein letzter Urlaubstag. Bei der Geschwindigkeit, mit der die Zeit vergeht, muss ich mich nicht wundern, dass mir immer leicht schwindlig ist.

Diese Woche habe ich es ganz ruhig angehen lassen … und es einfach nur genossen, keinerlei Termine zu haben und tun und lassen zu können, was und wann ich es mag. Das war herrlich.

Und obwohl ich scheinbar sooo viel Zeit nur für mich hatte, verging sie mindestens genau so schnell wie sonst. 

Dabei dachte ich, bei sooo viel freier Zeit fällt sicher auch genug ab für die Dinge, die ich schon ein Weilchen vor mir herschiebe.

Aber dann ist sie mir doch wieder zu schade dafür ... seufz, mach was.




Aber es ist ja auch gut so, zeigt es doch auch, dass ich meine Zeit zu füllen weiß und kein Trübsal blase und ständig am Überlegen bin, was ich anstellen könnte. Nein, solche Überlegungen hab ich so gut wie nie, denn ich weiß immer, was ich tun könnte, habe tausend Ideen und zum Glück auch genug Möglichkeiten. Dafür bin ich dankbar und kann nur hoffen, dass es so bleibt.

Morgentau 10.08.2017, 15.20

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Birgit

So geht es mir auch immer mit der Zeit ..heftig, gell? selbst wenn man ganz viel davon hat, verfliegt sie .. Ich nehm mir oft vor, mal nichts zu tun - und schaffe es dann doch nicht, weil ich dann denke, die Zeit ist mir zu schade dafür. Und ich weiß auch immer, immer, was ich mit ihr anstellen kann ;) Langeweile ist ein Fremdwort .. und das ist doch auch schön, nicht wahr? :) :ok:

Ich mag deine bedröppelten Bilder sehr ;)

Ganz liebe Grüße,
Birgit

vom 11.08.2017, 11.26
Antwort von Morgentau:

Ich hab immer das Gefühl, der Rest meines Lebens reicht vorn und hinten
nicht aus für das, was ich alles noch gern tun wöllte ... seufz.

Danke für deine lieben Kommentare, liebe Birgit,

ich sende dir auch ganz liebe Grüße!
3. von Ingrid

Übrigens: heute ist Welt-Faulenzertag , wurde gerade im TV berichtet :)
Also - nur zu!


vom 10.08.2017, 17.55
Antwort von Morgentau:

Na dann ... ;-)
2. von Ingrid

Du hast Urlaub und das ist eine Zeit zum Erholen und dolce far niente :)

Nächste Woche geht der Ernst des Lebens wieder los und damit die diversen Arbeiten.

Genieße die Zeit für dich, versprochen?

Alles Liebe - Ingrid


vom 10.08.2017, 17.51
Antwort von Morgentau:

Aye aye ... :-)
1. von Linda

Ich habe auch immer was zu tun, oder eine Idee, aber manchmal kann ich mich zu gar nichts aufraffen, außer Löcher in die Luft zu gucken.
Liebe Grüße Linda

vom 10.08.2017, 17.17
Antwort von Morgentau:

Da sorgt schon mein Gankenkarussell für, dass mir immer was einfällt ...