Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2261
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 10107
ø pro Eintrag: 4,5
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1733
2017
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Der Sturm

legt sich langsam. Ganz so schlimm wie in anderen Gebieten war er hier bei uns ohnehin nicht. Aber dafür gab es eine Menge Nass von oben. Ich bin immer wieder erstaunt, dass es die Vögelchen nicht zu stören scheint. Selbst bei diesem useligen Wetter hört man sie aus Richtung Hecke, wie sie sich aufgeregt was zu zwitschern haben. Und die Knödel schmecken wohl auch bei jedem Wetter.




Es macht soviel Freude, sie zu beobachten. Sogar ein Eichelhäher und ein Buntspecht kamen schon vorbei heute.

Schön war es auch vergangene Nacht, dem Regen-Wind-Konzert zu lauschen. Ich mag das so sehr, wenn Sturm und Regen ans Fenster klopfen, auch wenn es manchmal schon recht schaurig klang.

Aber dann zieh ich die Bettdecke halt noch ein ganz kleines bisschen weiter übers Gesicht ... 

bis knapp unter die Nase, damit ich noch atmen kann, und fühl mich einfach nur geborgen.




Dennoch erinnere ich mich gern an unsere zwei Herbstwanderungen. Welch Glück, dass das Wetter dabei noch mitspielte. Nun zieht bald der Winter ein im Gebirge.




Gleich kommt meine Tochter. Auch deshalb habe ich gestern ihren Lieblingskuchen gebacken.

Ich freu mich aufs Gemütlichmachen und wünsche euch auch einen kuschligen Sonntagnachmittag!

Morgentau 29.10.2017, 14.17

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Trude

4 frei Tage sind hier nun leider schon wieder Vergangenheit. Kleinkindfamilie liegt erkältet danieder, Lieblingskuchen musste im Kühler landen und der Wind war gar sehr garstig. Am Dach hat er etliche Schiefer verweht, da gibt es für die Dachdecker Arbeit. Bäume wehte er um und viele, viele Äste mussten leiden. So geht der November nun hoffentlich nicht weiter. Dir noch einen schönen freien Tag, winke und liebe Grüße, die Trude.

vom 01.11.2017, 08.23
Antwort von Morgentau:

Ach herrjee, das tut mir aber leid, liebe Trude. Dann müsst ihr auf bessere Zeiten
hoffen, damit der Kuchen aus der Kühltruhe geholt werden kann.

Es kann also nur besser werden - das wünsche ich euch von Herzen!

Ein lieber Gruß nach Dresden!
4. von Träumerle Kerstin

Was für ein Himmel auf dem ersten Foto! Hier ist heut alles nur grau und es nieselt immer mal etwas. Kuschelzeit. Habe mit Hund und Katze heut Mittagsschlaf gehalten :D
Hab noch einen gemütlichen Nachmittag Andrea.

vom 31.10.2017, 16.10
Antwort von Morgentau:

Ach, wie süß, mit Hund und Katze Mittagsschlaf halten ... das tut auch der Seele gut.

Dir noch einen schönen Tag, liebe Kerstin!
3. von Gudrun

Ich finde es auch immer sehr gemütlich, wenn man in der warmen und trocknen Stube sitzt und draußen stürmt und regnet es.

vom 30.10.2017, 00.24
Antwort von Morgentau:

:-)
2. von Ingrid

Der Sturm war auch bei uns arg, Sturmspitzen bis 149 km/h in manchen Teilen Österreichs. Gerade sehe ich Berichte über entstandene Schäden im TV - fürchterlich.
Deine Bilder bringen mich innerlich zum Frösteln- mit dem schönen Wetter ist es wohl vorbei.

Auch wir haben ein Igelchen im Garten. Ein Mitbewohner hat ihm letztes Jahr eine kleine Hütte aus Holz gebastelt, wo es sich verkriechen kann und er kümmert sich immer, dass alles in Ordnung ist, dass er viele Blätter drinnen hat, etc.

Komm gut in die neue Woche. Ein liebes Abendgrüßle,
Ingrid


vom 29.10.2017, 20.09
Antwort von Morgentau:

Wow, das klingt ja auch heftig, liebe Ingrid. Da kann einem Angst und Bange werden.

Das ist ja lieb, was euer Mitbewohner für das Igelchen gemacht hat, das freut mich!

Ein liebes Abendgrüßle zu dir!
1. von Mathilda

Hier im Norden war es schlimm. In unseren Gerten wurden 2 Fichten auf das Nachbargrundstück umgehauen, nicht zu denken, wenn es die Riesentanne erwischt hätte, dann wäre immenser Schaden an den Häusern entstanden. Es ist aber niemand zu Schaden genommen.
Die Feuerwehr klingelte uns aus dem Bett. Alles gut, Der Rest wird am Montag entsorgt. Zudem müssen wir noch zwei riesige Tannen fällen lassen und eine Eibe.
Geht nicht anders, die Stürme werden immer schlimmer :(

Einen schönen Sonntag wünsche ich dir. Ich bin total geschockt.

Liebe Grüße von Mathilda

vom 29.10.2017, 16.04
Antwort von Morgentau:

Oh, das klingt wirklich ganz furchtbar. Gut, dass niemand zu Schaden kam,
aber die Angst bleibt, dass es beim nächsten Mal nicht mehr so glimpflich
ausgeht. Die Natur spielt verrückt und ich denke, sie wird ihre Gründe haben.
Es ist so schade um die Bäume, die nun vorsorglich gefällt werden müssen.
Schade, dass man nicht manchen Menschen vorsorglich den Mund verbieten
kann oder es auf andere Art verhindern kann, dass sie Schaden anrichten.

Ich glaube dir, dass du total geschockt bist. Das tut mir leid.
Hoffentlich beruhigt sich alles bald und schnell wieder.
Ich wünsche es dir. Alles Gute ... und liebe Grüße zu dir!