Morgentau
 

Es blitzt ein Tropfen Morgentau im Strahl des Sonnenlichts,
ein Tag kann eine Perle sein und ein Jahrhundert nichts.


Gottfried Keller




Wie die Gedanken sind,

die du am häufigsten denkst,

ganz so ist

auch deine Gesinnung.

Denn von den Gedanken

wird die Seele gesättigt.


Marc Aurel


Einträge ges.: 2211
ø pro Tag: 1,3
Kommentare: 9700
ø pro Eintrag: 4,4
Online seit dem: 23.02.2013
in Tagen: 1675
2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Des Menschen Leben …

ist der vorbeihuschende Augenblick des Lebendigen,

ist unser Kinderspiel auf Erden,

ein Lichtschatten,

ein fliegender Vogel,

Spur eines fahrenden Schiffes,

Staub, Nebelhauch,

Morgentau und aufbrechende Blume.


Gregor von Nazianz




Wenn die Stimmen
des Alltags
schweigen,
beginnt meine Seele
zu erzählen.

Morgentau




Captcha Abfrage



Ausgewählter Beitrag

Das Laub an den Bäumen

singt heute ein Sommerliedchen. Freundlich dringt es durch das offene Fenster an mein Ohr.

Obwohl … so vom Wind begleitet hat es fast einen herbstlichen Akkord.

Wie dem auch sei … ich liebe es.

Ich liebe dieses sanfte Rauschen … und ich mag es, den wogenden Wellen auf den reifen Feldern zuzusehen, die das Meer zu imitieren scheinen …



Sommerwind.

Morgentau 10.07.2017, 14.59

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

4. von kelly

Moin Morgentau, so erfrischend wie dein Gedicht und nun das Ährenfeld, sofort kam die Erinnerung an *von Fallersleben*:
Ein Leben war's im Ährenfeld. Wie sonst wohl nirgend auf der Welt: Musik und Kirmes weit und breit. Und lauter Lust und Fröhlichkeit.
Liebe Andrea,
ob nun der Wind, Morgentau oder Regen - ich teile deine Begeisterung!
:) :cool: :ok: Kelly

vom 11.07.2017, 08.14
Antwort von Morgentau:

Ach ja ... das klingt wundervoll. Es gibt so viele herrliche Gedichte, die die Gefühle ihrer
Schreiber wiederspiegeln ... ich liebe es.

Ein lieber Gruß zu dir, liebe Kelly!
3. von Linda

Bei uns ist es auch ein bisschen windig, das liebe ich, aber auch noch schwülwarm dazu. Herbstfeeling jedenfalls nicht.
Liebe Grüsse Linda

vom 10.07.2017, 15.40
Antwort von Morgentau:

Herbstfeeling haben wir auch nicht, aber das Rauschen der Blätter im Wind
erinnert daran.
2. von Ingrid

Bei mir rauscht leider nur der Ventilator - es ist so heiß. Die seit 11 h auf der Wetterseite angekündigten Gewitter verschieben sich immer wieder um eine Stunde und sollen angeblich bis 1 h nachts dauern. Ich lass mich überraschen. Ein wenig Abkühlung wäre gut.

So ein Sommerliedchen würde mir auch gefallen.

Ein liebes Nachmittagsgrüßchen von
deiner Ingrid


vom 10.07.2017, 15.37
Antwort von Morgentau:

Gestern sah es bedrohlicher aus, für meine Begriffe. Ja, lassen wir uns überraschen.
1. von Gudrun

Schön gesagt, liebe Andrea ... :) es liest sich fast wie ein Gedicht :)

vom 10.07.2017, 15.30
Antwort von Morgentau:

Dankeschön!